//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Entschlüsselung der Reaktion Putins auf den Angriff in Syrien

von Tom Luongo – http://www.zerohedge.com

Übersetzung LZ

Der Nebel von Krieg und Geopolitik macht es schwierig, erste Reaktionen auf den Angriff auf russische und syrische Streitkräfte in letzter Zeit zu beurteilen.
Die Reaktion des russischen Präsidenten Wladimir Putin erschien zaghaft und stand im Widerspruch zu den Aussagen seines Verteidigungsministers Sergej Schoigu und den jüngsten Aussagen des russischen Außenministeriums.

Putin unterließ es, Israel ausdrücklich für den Abschuss des IL-20 ELINT-Flugzeugs verantwortlich zu machen, der 15 russische Soldaten tötete, machte aber deutlich, dass er Israel für den Angriff als Ganzes verantwortlich macht.

Meine Gedanken darüber, was die Ziele des Angriffs waren, stehen im Mittelpunkt meines letzten Artikels bei der Strategic Culture Foundation.

Es war für mich offensichtlich, dass dieser Angriff als Provokation für den Beginn des Dritten Weltkriegs in Syrien gedacht war und den Russen die Schuld für den Angriff auf ein NATO-Mitglied ohne triftigen Grund geben sollte, da die syrischen Luftabwehrkräfte für den Abschuss des Flugzeugs verantwortlich waren.

Uns in den Krieg zu lügen ist eine altehrwürdige amerikanische politische Tradition, sei es Fort Sumter, Pearl Harbor oder der Golf von Tonkin.  Alle diese Vorfälle waren vermeidbar, wenn die Präsidenten beabsichtigten, in einen Konflikt zu geraten und gleichzeitig die Opfer-Karte zu spielen, indem sie die andere Seite dazu brachten, zuerst zu schießen.
Es tut mir leid, wenn das eine umstrittene Aussage ist, aber die historische Aufzeichnung über sie ist sehr, sehr deutlich.

Aus Strategic Culture:

    „Das Setup ist ziemlich klar. Israel und Frankreich koordinierten einen Angriff auf mehrere Ziele in Syrien ohne Beteiligung der USA, aber mit absoluter Kenntnis der USA über die Operation, die Russland dazu bringen sollte, unvorbereitet loszuschlagen, indem sie die unbedeutende französische Fregatte angriffen, die den Luftangriff Israels unterstützte.

    Jede Verurteilung der finsteren Absicht durch die israelischen Verteidigungskräfte ist hohl, denn wenn sie nicht beabsichtigt hätten, einen größeren Konflikt auszulösen, hätten sie Russland mehr als eine Minute Zeit gegeben, um ihre Flugzeuge aus dem Gebiet zu entfernen.

Das wäre ein Angriff auf einen NATO-Mitgliedstaat und erfordert eine Reaktion der NATO, wodurch genau die Eskalation erreicht würde, die erforderlich ist, um den Krieg in Syrien auf unbestimmte Zeit fortzusetzen und den Dritten Weltkrieg zu beginnen.

    Damit werden alle Einwände von Präsident Trump gegen einen breiteren Konflikt umgangen, der militärisch auf einen russischen Angriff auf einen NATO-Verbündeten reagieren müsste. Es würde auch die Notwendigkeit der NATO im öffentlichen Dialog bekräftigen und die Angriffe von Trump auf sie und jeden wahrgenommenen Drang nach Frieden weiter marginalisieren.“

Nehmen wir nun diese grundlegende, ehrliche Analyse dessen, was passiert ist, und vermischen wir sie mit einem geschickten Stück Dekodierung der russischen Aussagen über die Angriffe durch Fort Russ News, und ich denke, Sie haben ein ziemlich klares Bild davon, was die Absicht war und warum Putin das Ereignis herunterzuspielen schien, indem er es als „…. Kette tragischer Umstände bezeichnete, weil das israelische Flugzeug unseren Jet nicht abgeschossen hat.

Ich ziehe meinen Hut vor Joachin Flores für seine Analyse hier.  Sie ist lang und engagiert und es lohnt sich, sie zu lesen.  Ich werde es hier zusammenfassen.  Seine Thesen ?  Putin versucht, die russisch-französischen Beziehungen zu retten, indem er Frankreich nicht als Schuldigen für das verlorene Flugzeug und die 15 Männer bezeichnet.

Dass Russland französische Raketenstarts benannte, aber nicht sagte, was oder wen sie trafen.  Und bevor die Russen etwas über den Angriff sagten, verneinten die Franzosen, dass sie an dem Angriff beteiligt waren.

Stattdessen folgte Russland der Geschichte, die die USA und andere Staaten im Voraus vorbereitet hatten, was nicht zu den Tatsachen passt, die wir über die Situation wissen, dass die syrische Luftabwehr die IL-20 versehentlich abgeschossen hat.

Sowohl die französische Leugnung als auch die US-Aussagen über die syrische Luftabwehr als Täter kamen, bevor etwas Offizielles von den Russen kam.

Dies ist eine klassische „Vorbereitung der Erzähltechnik“, die der Westen ständig anwendet.  Ergreifen Sie die Geschichte, pflanzen Sie Samen des Zweifels und stecken Sie Ihren Gegner in eine rhetorische Box, aus der er sich nicht mit der Wahrheit herauswinden kann.

MH-17, Skripal, Krim, Chemiewaffenangriffe in Ghouta, Douma etc.  Diese Operationen sind mit einem Skript versehen.

Und Flores hat genau Recht, dass dieses Skript wie geplant abläuft, allerdings mit einem kleinen Problem.

Die Russen haben sich dem angeschlossen.

Russland und Putin taten das Einzige, was diese ganze Sache wie eine Nebensächlichkeit aussehen lässt, sie akzeptierten die Geschichte der israelischen Straftat im Interesse der Beendigung eines größeren Konflikts, indem sie ein NATO-Mitglied, Frankreich, beschuldigten und/oder angriffen.

Flores macht deutlich, dass das Szenario des S-200-Friendly Fire sehr unwahrscheinlich ist.  Dass Frankreich tatsächlich das Flugzeug abgeschossen hat, bereit war, die Schuld zu akzeptieren (was es tat, indem es vorbeugend leugnete, dass es beteiligt war) und das zu zerstören, was von den russisch-französischen Beziehungen übrig blieb.

Jetzt kann Russland die Entschuldigung des israelischen Verrats als Rechtfertigung für die Modernisierung der syrischen Luftverteidigung nutzen. Unter Berufung auf genau die Sache, die den tragischen Tod ihrer Soldaten verursachte, antiquierte Luftverteidigungssysteme, die den Freund nicht richtig vom Feind unterscheiden kann.

Es mag eine Lüge sein, aber seit wann ist das in der Geopolitik wichtig?

Und wie ich in meinem anderen Artikel betone…..

    „Das ist Israels schlimmster Albtraum. Eine Situation, in der jeder Luftangriff auf Ziele in Syrien ein Selbstmordeinsätz wäre, der den Mythos der Überlegenheit der israelischen Luftwaffe durchbrechen und das empfindliche Kräfteverhältnis in Syrien entschieden gegen sie verschieben würde.

Deshalb hat Premierminister Benjamin Netanyahu in den letzten zwei Jahren so hart an Putin gearbeitet. Aber, dieser Vorfall macht reinen Tisch. Dies war ein zynischer Verrat an Putins Vertrauen und Geduld. Und Israel wird nun den Preis für seine Fehleinschätzung zahlen.

Die Bereitstellung von S-300 an Syrien rächt nicht die fünfzehn toten russischen Soldaten. Putin wird darauf konkreter reagieren müssen, um die Hardliner in seiner Regierung und zu Hause zu beruhigen. Seine Geduld und scheinbare Passivität werden politisch an ihre Grenzen gedrängt. Dies ist schließlich ein Nebeneffekt für die neokonservativen und globalistischen Falken in D.C., Europa und Tel Aviv.

Aber der eigentliche Verlust für Israel wird darin bestehen, dass Russland eine Flugverbotszone über Westsyrien einrichtet. Jede geringere Reaktion von Putin wird unmöglich sein, und die Situation würde eskalieren. Also muss Putin hier S-300’s einsetzen. Und sobald das passiert, beginnt die eigentliche Lösung für Syrien.“

Und es bedeutet, dass, wenn die FUKUS-Allianz – Frankreich, Großbritannien und die USA – eine Invasion in Syrien will, sie dies offen und ohne Casus Belli tun muss.  Und das ist etwas, was seit fünf Jahren vermieden wird.

Denn uns in den Krieg zu lügen, ist die Art und Weise, wie wir die Illusion aufrecht erhalten, Eroberungskriege unter der Rubrik Christian Just War Theory zu führen, die unseren nationalen Geist der manifesten Bestimmung unterstützt.

https://www.zerohedge.com/news/2018-09-19/decoding-putins-response-attack-syria

……und jetzt Aktuell……

Russland schließt den Luft- und Seeverkehr

Das russische Verteidigungsministerium kündigte plötzlich am Donnerstagmorgen den 20. September, die Schließung des östlichen Mittelmeers für den Flugverkehr und die Schifffahrt – von der syrischen und libanesischen Küste bis nach Zypern – aufgrund einer schnellen “Militärübung” an.

Bildergebnis für russisches verteidigungsministerium

DEBKA-Datei: Mit dieser Maßnahme hat Russland die Fähigkeit Israels, Ziele in Syrien vom Meer oder vom Libanon aus zu treffen, abgeschaltet. Luftangriffe können fortan nur noch direkt aus Israel oder durch den jordanischen Luftraum gestartet werden. Auch die Raketenschiffe Israels werden daran gehindert, in Gewässer vor der syrischen Küste zu gelangen.

Dieses Strategie richtet sich nicht nur gegen Israel, nach dem russischen Il-20-Aufklärungsflugunglück vom Montag mit 15 Personen an Bord, sondern auch gegen die Vereinigten Staaten. Auf dem Weg zum Mittelmeer ist der Flugzeugträger USS Harry S. Truman , der sich der sechsten US-Flotte anschließt. Die Gruppe trägt 6000 See- und Flugbesatzungsmitglieder, mit 9 Geschwadern Jagdbomber auf ihren Decks, und besteht zusätzlich aus gelenkten Raketenkreuzern und Zerstörern. Es ist die erste große Reaktion der Trump-Administration auf die von den Russen seit der letzten Augustwoche vorgenommene Zusammenlegung einer Armada von 25 Kriegsschiffen vor der syrischen Küste.

Der russische Marineaufbau und das bevorstehende Eintreffen des US-Flugzeugträgers nach dem Absturz des russischen Flugzeugs skalieren die militärischen Spannungen um Syrien bis zu einem neuen Pitch zwischen den USA, Russland und Israel. Weitere Entwicklungen werden als bevorstehend angesehen.

Russia shuts E. Mediterranean to air and sea traffic for “military exercise”

http://uncut-news.ch/2018/09/20/entschluesselung-der-reaktion-putins-auf-den-angriff-in-syrien/

 

Advertisements

Diskussionen

7 Gedanken zu “Entschlüsselung der Reaktion Putins auf den Angriff in Syrien

  1. Ja, was geschieht, wenn 200, 2.000, 20.000 oder 20.000.000 Bürger zu ihrem Recht nach Art. 20 GG. greifen?
    Zwanzigmillionen werden wohl kaum zusammenkommen, Zwanzigtausend sind auch schon fragwürdig.
    Und die paar Hanseln, die sich dann noch tatsächlich aufraffen würden?
    Wozu gibt’s denn allerorten die neuen Polizeigesetze? Wieso stellt sich denn ein Innenminister derart demonstrativ hinter seinen „Busenfreund“ und dessen uverblümt braune Denkweise?
    Wer geifert mit Gift und Galle zu jeder Zeit gegen jeden linken Gedanken?
    Wer würde keine Sekunde zögern, neben Polizei, Stasi (‚tschuldigung -Verfassungsschutz) und anderen „Geheimdiensten“ auch die Bundeswehr gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen?
    (Um’s mal in’s Gedächtnis zurückzurufen: Davor ist am Ende sogar die politische „Elite“ der Ex-DDR zurückgeschreckt.)
    Der Art. 20 nutzt gar nichts, wenn die Massen nicht wollen und vor Allem nicht bereit sind, über’n eigenen Tellerrand hinwegzusehen. Und letztlich liefe es auf einen gewaltsamen Sturz des ganzen wirtschaftspolitischen und gesellschaftlichen Systems hinaus. Wer will denn das? Den Meisten geht’s doch gut im vielgelobten, besten Wirtschaftssystem aller Zeiten. Und wenn dieses System einen atomaren (Selbst-) Vernichtungskrieg anzettelt, weil seine „Eliten“ ihre Hälse nicht voll genug kriegen? Dann wird die große Masse des sog. Volkes höchstens bedauern, dass sie dies und jenes Schöne hat nicht mehr tun können, wenn für’s Bedauern vor’m großen Knall überhaupt noch Zeit bleibt.
    Putin, man mag ihn bewundern, hassen, fürchten oder was weiß ich noch für Gefühle ihm gegenüber haben, scheint momentan einer der Wenigen zu sein, denen noch nicht in’s Gehirn gesch… wurde.
    Ich hab’s als ehemaliger Berufsmilitär schon mal an anderer Stelle gepostet.
    Der endgültig letzte Akt alles menschlichen Schaffens auf diesem Planeten verläuft nach vorprogrammierten und stabsmäßig erprobten Algorithmen auf der Grundlage ganz bestimmter Konstellationen und Vorbedingungen, die als Ergebnisse einer sich stufenweise verschärfenden politischen Lage entstehen.
    Wie es aussieht, versucht Putin die Entstehung genau dieser Bedingungen zu vermeiden und unterläuft, egal ob bewusst oder instinktiv, tatsächlich die Planungen und Absichten gewisser westlicher PolitikerInnen und Militärs, worauf Jene außer Hasstiraden keine Antwort zu finden scheinen, was bei genauer Betrachtung ihres geistigen Zustandes nicht weiter verwunderlich ist.
    In einem begrenzten militärischem Konflikt zwischen Russland und der Nato unter direkter Beteiligung der Streitkräfte beider Seiten (also kein Stellvertreterkrieg wie in Korea oder Vietnam) werden je nach taktischer Lage innerhalb von ca. 24 Stunden sogenannte atomare „Gefechtsfeldwaffen“ mit Detonationsstärken zwischen 25 und 250 Kilotonnen TNT eingesetzt und zwar in ganz Europa, und nicht nur in Syrien, denn es gilt, auch die Nachschub- und Rückzugswege und -Basen des jeweiligen Gegners zu zerstören!
    Der Einsatz der taktischen Atomwaffen führt automatisch nach weiteren 50 Minuten direkt zum Einsatz der strategischen Langstreckenwaffen mit nuklearen Mehrfachgefechtsköpfen aller damit gerüsteten Staaten auf das jeweils gegnerische Territorium ohne jegliche Rücksicht auf sog. Kollateralschäden, denn die sind dann gewollt und derart umfassend, dass Niemand mehr fähig wäre, sie zu beziffern.
    Ganz gleich, wer den „Erstschlag“ führt, löst zeitgleich den „Vergeltungsschlag“ aus.
    Dabei sind alle Gedankenspiele von einer „Zweitschlagfähigkeit“ theoretischer Natur und ohne jeden praktischen Sinn.
    Da es keinen tatsächlich funktionierenden „Raketenschild“ gibt und aus rein physikalischen Gründen auch nicht geben kann, vernichten sich beide Gegner innerhalb der nächsten 30 Minuten vollständig, worunter der Militär zum Einen die totale Zerstörung der militärischen Kräfte und Infrastruktur des Gegners sowie die Vernichtung von ca. 60 bis 90 Prozent der Zivilbevölkerung versteht.
    (Damit wir uns richtig verstehen: In allen Kriegen seit Menschengedenken ging und geht es um Geld, Macht und Besitz.
    Es wurden Länder erobert, Schätze geraubt und Menschen versklavt oder für die eigenen Zwecke zwangsrekrutiert.
    Das Alles ist vollkommen nebensächlich. Es geht einzig, allein und ausschließlich um Vernichtung.
    Dort, wo die Gefechtsköpfe hochgehen, gibt es dann ja nichts mehr zu holen und Jeder der etwas Anderes glaubt, ist ein Narr.)
    In der Folge werden die jeweils über- „lebenden“ 10 bis 40 Prozent der Menschen innerhalb von etwa 2 Jahren sterben. Und am bitteren Ende ist Keiner mehr da, der noch Irgendetwas möchte.
    Und es sollte sich Niemand irgendwelchen Illusionen hingeben.
    Dieses Szenario ist tatsächlich so geplant!!!
    Und wozu?
    Weshalb schreit der Westen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit: „Der Russe war’s!, Haut den Russen! Killt den Russen!“?
    Damit sich eine relativ kleine Clique machtgieriger und bis zur Perversion vertierter Vertreter der Spezies „Homo Sapiens“ die fetten Wänste vollschlagen kann.
    Ich nenn jetzt keine Namen, aber denke, dass Jeder weiß, wen ich meine.
    Wenn ich deren Bilder sehe, bekomm ich unbändige Lust, so lange mit ’nem Knüppel d’raufzuhauen, bis nix mehr übrig ist, und dabei bin ich trotz meiner militärischen Vergangenheit ein überaus friedliebender Mensch.

    Gefällt mir

    Verfasst von Mark Tempe | 22. September 2018, 15:48
    • @Mark Tempe

      Ich finde es ja grooßartigt, dass Du als ehemaliger Militär Deinen Sachverstand einbringst.
      Leider sagst Dun nicht, ob Ost oder West und von welchem Zeitraum

      Was geht eientlich in einem Militär vor, wenn er merkt, letzt wird es ernst?

      Weil es soche Soldaten gab, leben wir überhaupt noch!

      Ich bin mal mit einem Reservisten West zufällig ins Gespräch gekommem. Es gibt in Bayern ehemalige Soldaten, die pflegen noch ihre Kameradschaft und die stehen nicht hinter einer verlogenen Regierung und haben ganz normale Ansichten. Das ist jetzt schon über 4 Jahre her, da war vieles noch etspannter.

      Ich gebe dir ja recht, dass noch zu viele glauben, es ginge ihnen gut und das bliebe auch so.

      Das kann sich aber schnell ändern und dann stürmen die Massen, das haben alle früheren Revolutionen gezeigt.

      Mir geht es darum, dass wir dann nicht ins CHAOS fallen, sndern ein Konzept haben, wie wir anders unser Leben sichern und gestalten können

      Solange die gegenseitige Auslöschung hochwahrscheinlich ist, drückt keiner den Knopf.

      Trotzdem besteht nach wie vor die Gefahr eines Irrtums und atomare Mini-Nukes verändern die Situation.
      Schon bei den großen Chenmieunfall vor ein paar Jahren in China gab es eine solche Theorie, es wäre eine kleine Atombombe gewesen.

      Uns sollte aber klar sein, das wir in Deutschland zu den ersten Opfern gehören werden, schon aus taktischen Gründen, wenn sich bei uns und unseren Nachbarn die wichtigsten Leitstellen der USA befinden.

      Der Krieg wird ja bereits geführt, mit Desinformation, mit Feindbildern und illegalen Truppen, unter Einbeziehung von NGOs und natürlichbauch Geheimdienstoperationen.

      Ich weiß nicht, wie andere den tiefen Staat definieren, er war ein Produkt des Kalten Krieges. Zweite Reihen, priivat aufgestellte Organisationen und Streitkräfte. Alles nur, damit die Regierung sagen könnte, sie wisse nichts und habe nichts gemacht, damit sie den Verfassunsgbruch verschweigen kann.

      DerArtikel zu Albright zeigt ja, dass diese Leute selber Faschisten sind.

      Heiko Maas ist auch einer, ganz ohne Frage. Sein NetzDG wurde von allen Demokraten verurteilt.
      FAcebook reqierierte dann junge Menschen, oft Studenten, in guten Glauben, etwas Gutes zu tun und merkten dann,dass es nur um Manipulation und nicht um Wahrhaftigkeit geht.

      Der Cyberkreig kommt noch dazu und wir können nur ahnen,was in bestimmten Situationen welche Handlung bewirkt.

      Und mit VR-Brillen kann man schon Kinder in Welten führen, die schön sind, während draussen, die Massaker durchgezogen werden. Der neue nächste Faschismnus kommt in leuchtemdem Gewand, solange der Bürger fogsam bleibt und seine Tributdienste leistet.

      GPS funktioniert für uns Normalos dann im Krisenfall schon nicht mehr, weil sie dann ander codiert werden.
      Im militärischen Ernstfall wären die Satelitten m.E, prioritäre Ziele.

      Drohen haben primär Vorteile bei der Führung von Angruffskriegen, die unsere Verfassung verbietet.

      Also gehört U.v.d.L auch zu den Faschisten.

      Die Kanzlerin in ihrem Streben den“Demokratischen Block“ nach SED-Vorbild zu schmieden, betreibt Gleichsxhaltung, ein deutliches Merkmal von Faschismus, also sind alle, die sich dieser Gleichschaltung unterwerfen, im Grunde auch Faschisten. Ihre inschätzungen berhen ka nicht auf klaren Fakten, sondern auf Narrativen und Legenden. Inszenoerung all over the world.

      Wenigstens zu Hause siolten wir für Ordnung sorgen. Rosa Luxemburg behauptete ja mal, die Freiheit wäre auch dieFreiheit der anderen, die „Ulbrichts“ kannten und wollten nur ihre eigene:

      „“Es muß demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“ – Anfang Mai 1945, zitiert in: Wolfgang Leonhard: Die Revolution entläßt ihre Kinder (1955). Leipzig 1990. S. 406. Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung; DIE ZEIT 19/1965

      Das war später Doktrin, alle Funktionen in anderen Organisationen mit zuverlössigennGenossen zu besetzen.
      Das war deren Verstandnsi die führende Roller der Partei durchzusetzen.

      Eigentlich handelte es sich bei dieser theoretischen Forderung um eine Aufgabe für die Partei, indem sie mit ihren Vorschlägen die Massen überzeugen kann, Ihnen zu folgen.

      Bei 10% Wählern hauptsächlich nicht aus den Kreisen der wertschaffenden Bevölkerung, also dem, was früher mal alsArbeiterklasse bezeichnet wurde, ist wohl Bejeg genug, dass den Führungspersonal dort die notwendige Qualität und Einsicht fehlt, die Marx schin im Kommunistischen Manifest gefordert hatte.

      Die Linke verstecktalsi ihre Kommunisten oder es gibt diese nur noch in der Selbsteinbildung.

      Im 200. sten Jubiläumsjahr schaut Karl Marx um die Ecke und ruft den Linken zu „Wie hältst Du es mit der Umgestaltung der Produktionsverhältnisse, dem Absterben des Staates und dem Verschwnden des Geldes““

      Ich gebe es zu, vor 20 Jahren wusste ich das auch nicht,

      Inwischen hat der Kapitalismus die Werkzeuge seines Unterganges und seiner möglichen Überwindung selbst hervorgebracht. Und Aufstehen bleibt im Hambacher Fort stehen.

      Die 1,2 Mio Tonnen CO2 durch die Politik der verbrannten Erde in Nordeutschland führt nicht zur Forderung U.v.d.L sofort zu entlassen und das Maasmännchen darf weiter an der Destabilisierung der Welt mitwirken.

      Es get nur darum, das Gesicht der Kanzkerun und von Frau Nahles zu wahren. Beide sin din ihren eigenen Parteien schwer angeschlagen und die Opposition steht bereit, die Rollen zu tauschen, aber nicht die Inhalte der Politik. Die Erzählungen sind nicht mehr als schöne Versprechungen zur Verhüllung der realen Prozesse, mit den bevostehenden Unwälzungen in den Produtkivkräften haben die erklarten Absichten nichts zu tun.

      Wenn unsere Verfassung systematisch ausgehöhlt wurde und die Oppostion höchstens vage alibihaft für kurze Zeit nur protestierte, was miss ich dann annehmen? Also richtige Antifaschisten sind das nicht und die, die sich dieses Etikett der Antifa aufgeklebt haben, sind bestenfalls Träumer, dort wo sie im öffentlichen Raum erkennbar auftreten, arbeiten sie mit Zerstörung, Beschmutzng, Brandstiftung und gefährden Gesundheit und Leben anderer Personen. Und was kommt am Ende dabei heraus, die Verstärkung des Polizeistaates und Polizeigesetze, wo nur noch das Wort Gestapo fehlt. Und ich als normaler Bürger muss das auch noch anerkennen, weil ich oder andere Mitbürger sonst ein Opfer von Terroristen werden könnten.
      Mehr Polizei fordert jetzt auch Wagenknecht, anstatt das siebereits vor 3 Jahren meine Warnungen ernst genommen hätte. Für mich wie aucb die Dienste des Staates, war der Trend 2015 schon ersichtlich.

      Ich könnte die Mail noch heraussuchen. Archiviert ist sie.
      Geschichte ist also nicht vollig unverhersehbar, weil wr eben auch known Known haben.

      Wenn bei der miitanten Antifa Strategien dahinter stecken, dann sind diese nicht in den Köpfen der Aktivisten entstanden,, sondern wurden dort nur implantiert.

      Den Reichstag oder das Kanzleramt findet mannotfalls auch mit einer Karte auf Papier.

      Warum hat Krenz die chinesische Lösung 1989 nicht ausprobiert?

      Die Stasi wusste wahrscheinlich, dass die NVA eventuelle nicht mitspielen würde.
      Vielleicht wussten sie das auch nicht, sie wussten dann aber auch nicht, wie die NVA reagieren würde.
      Das unknown Unknown hatte damals alle Apparate des Staates ziemlich gelähmt.
      Die Ratlosigkeit war gewaltig.

      Der Umbau in Deutschland auf eine Söldnerarmee mag ja mehrere Gründe haben.
      Noch ist der Einsatz der Bindesweher im Inneren verboten.
      Gegen echte Terroristen,wurde das ermöglicht undist leider nachvollziehbar.

      Problematisch ist es, wenn Frau Nahles mit Kanzlerin und falschen Linken Inszenierungen zum Grundsatz des Handelns machen will.
      Deshalb fordere ich alle ehrlichen Deutschen auf, auch mal aus dem Nähkästchen zu plaudern,denn noch ist das Volk mit seiner schaffenden Kraft die Grundlage des Staates.

      Der i-Markt gibt eine Perspektive, wir können den Staat abschaffen, wenn wir uns freiwillig vernünftig verhalten.

      Venrunft ist aber keine Frage der persönlichen Anschauung,sondern Aisdruck einenr wissenschaftlich bestätigten Praxis. Leider sind auch Wissenschaften entstanden, die schlechte Ziele verfolgen, auch dagegen müssen wir ankämpfen und wiir können das auch tun, noch..

      Die EU arbeitet berets an neuen Zensurgesetzen, sogar Wikipedia hatte davor gewarnt.
      Wozu dient das alles? Der Demkratie nicht, also können die Handelnden keine Demokraten sein

      Digital Courage hat noch mit Altfällen zu tun, die kommen also gar nicht mehr nach und werden schon selber populistisch, vertrauen auf den Rechtsstaat,der doch durch die große Füherin bereits außér Kraft gesetzt wurde.

      https://digitalcourage.de/vorratsdatenspeicherung
      https://digitalcourage.de/staatstrojaner

      Ein langjähriges SPD-Mitglied sagte mir,schin vor den letzten Wahlen dass er seine Partei nicht mehr verstehe und ein IGM-Kreisvorsitzender beklagte, das Merkel massiv die Konzerne beschütze.

      Aber alle jammern ur und finden die Heute-Show wwäre gute Satire.
      Dekadenz erzeugt offenbar auch Demenz.
      Deshalb kommen aus diesen Organisationen keine Lösungen.

      Die Regierenden haben soviel Angst, dass sie unsere Stimmen ersticken möchten oder umwandeln möchten,,indem sie Bürger mit schönen Worten vor ihre eigene Interessen spannen wollen.

      Schaut Euch die Biogzurafien an und was die Leute heute machen, wer sie bezahlt.

      Nur wer bereit ist, dem mündigen Bürgern wirklich die letzte Entscheidung zubilligen, kann als Demokrat angesehen werden.

      Wenn man schon äußerlich eine Unmündigkeit erkennen muss, dann sind es Populisten und dann muss man schon genau hinsehen,, welches Programm vorgesehen ist und ob das durchführbar ist.

      Der i-Markt ist jetzt kaum durchzusetzen, aber nach dem Crash.

      Mit dem Crash rechnet auch die Elite, sie stellt aber nicht vor, was sie im Crash dann umsetzen wird.

      Glaubt irgend jemand , sie würden keinen Plan haben und nicht schon länger daran arbeiten?

      Jean Claud Juncker hat doch schon 1999 erzählt, wie die EU-Apparatschiks arbeiten:

      „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ – in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.

      Die Methode funktioniert, aber anders,sie stellen es nicht mehr in den Raum, sondern lassen die Wirtschaft den Job machen.

      Was sie in den Raum stellen, das sind alles Nebelkerzen!

      Gefällt mir

      Verfasst von Politikus | 23. September 2018, 16:20
  2. Diese Analyse finde ich weitaus treffender, als die von PCR, der mir in letzter Zeit ein etwas zu überhitzes Gemüt zu haben scheint.

    Gefällt mir

    Verfasst von Fx | 22. September 2018, 15:38
  3. Ich habe mir erlaubt diesen fantastischen Artikel über meinen Blog weiter zu verbreiten. Danke ! https://kinesiologiewordpress.wordpress.com/2018/09/21/entschluesselung-der-reaktion-putins-auf-den-angriff-in-syrien/

    Gefällt mir

    Verfasst von Kinesiologie Köhn Potsdam | 21. September 2018, 19:52
  4. Ich weiß nicht recht. Putin handelt sehr besonnen und nicht einmal Trump kann an einem dritten Weltkrieg gelegen sein. Russland steht mit allen im Dialog und die jetzige Operation ist ziemlich wahrscheinlich mit Israel und den USA abgestimmt.

    Die Russen akzeptieren offenbar, dass Israel nicht vom Iran oder mit dessen Hilfe durch andere Gruppen angegriffen werden darf (Völkerrecht).

    Sicher hat Frankreich wie die NATO ein Interesse daran, den Krieg in Syrien zu eskalieren und den Erfolg der Russen zu beschädigen. Wahrscheinlich hätte die NATO die S400 gern mal im Einsatz gesehen,aber wenn die Türkei welche geliefert bekommt, dann hat die NATO auch Zugriff darauf.
    Russland hätte sicher die Möglichkeit israelische Flugzeuege abzuschießen, aber es macht das nicht, obwohl die Angriffe von Israel schon länger stattfinden.

    Macron braucht ebenfalls außenpolitische Erfolge, die Grand Nation leidet sehr unter ihrer offensichtlichen Schwäche. Was mir wichtig ist, die überwiegende Mehrheit in Deutschland ist gegen den Einsatz der NATO in Syrien und die Regierung weiß das. Das ist für mich das Wichtige!

    Wir sollten hier eher darüber diskutieren, was wir als Deutsche und „Zugereiste“ machen, wenn von der Leyen sich mal durchsetzen sollte. Für mich wäre das der Aufruf an den Innenminister, die Kriegstreiber verhaften zu lassen und vor Gericht zu stellen und dazu bräuchten wir dann Druck auf der Straße oder auch den Sturm auf den Reichstag auf der Grundlage von ART 20.GG.

    Immerhin müssen solche Aktionen vom Bundestag genehmigt werden.

    Wir haben ein verfassungsgmäßiges Widerstandrecht gegen den Bruch der Verfassung, darüber sollten wir mal reden.

    Erinnern wiir uns, 2000 Fremde an der Grenze haben Mutti schon Angst gemacht, was wäre, wenn 20000 mit Nudelhölzern oder mit schweren Kreuzen den Reichstag stürmen?

    20000 leidende Jesusfiguren besetzen den Reichstag, da sind Söders Kreuze in baierischen Amtsstuben ein Pippifax..

    Der Putin weiß selber besser, was er macht, der braucht unsere Ratschläge nicht..

    Und wenn wir morgen sterben sollen, dann sollen vorher die Schuldigen nicht flüchten können.
    Jeder Soldat sollte das Recht bekommen, jedes flüchtende Flugzeug zu stoppen, abzuschießen oder weiß der Geier,was einem noch einfallen kann. Wenn schon Solidarität, dann auch bis zum bitteren Ende;-)

    Merkel hat ja keine Tochter, sonst hätte man die vorsorglich mit Putin verheiraten können, aber es soll ja auch Rabenmütter geben. Und manche unterstellen das ja Frau Merkel.
    Zu welchen Rotationen die Frau noch fähig ist, das vermag ja niemand zu sagen.
    Sie kennen mich, bedeutet ja nicht anderes, als das sich Frau Merkel immer an die größte Macht anpasst, scheinbar!

    Je schwächer ihre Vasallen werden, desto besser für uns.

    Aber lassen wir das weg, was eh nicht funktionieren kann.

    Lassen wir uns auch nicht einreden,Wahlen wären unwichtig.
    Sie reichen nicht aus, aber deshalb verzichten?

    Wenn wir wüssten, was wir wollen, könnten wir unsere eigene Liste aufstellen!
    Alles das wäre möglich. Es liegt nur an uns.

    Im Ernstfall kann niemand sagen, wer eventuell zum nächsten Stauffenberg wird, der Lohn wäre allemal gewaltig!
    Manchmal fällt einer und der andere hebt das Banner auf und macht weiter.
    Aber was ist, wenn Dir die Rolle zufällt?

    Wärest Du bereit, hast Du schon mal darüber nachgedacht?

    Als ich noch jung war, da handelten die Fernsehfilme noch von der Zivilcourage von Bürgern der frühen Vereinigten Staaten von Amerika.

    Heute schreibt ein britischer Journalist bei Breibart:

    „Acne is God’s way of telling teenagers to skulk harmlessly in their
    bedrooms, rather than emerging into the sun to bother us with their whiny
    neediness and their ineffably tedious woke politics.

    Please don’t let’s give them any funny ideas to the contrary.“

    https://www.breitbart.com/big-journalism/2018/09/20/delingpole-pimples-are-in-guardian-alleges-existence-of-acne-positivity-movement/

    Das ist ja das Wunderbare am Menschen, in bestimmten Situationen werden Männer und Frauen unberechenbar, aber sie müssen halt erst mal Männer und Frauen werden.

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von Politikus | 21. September 2018, 17:40

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Fundstück – 23.9.2018 – Russland im (Syrien-) Krieg | opablog - 24. September 2018

  2. Pingback: Entschlüsselung der Reaktion Putins auf den Angriff in Syrien | Kinesiologieblog - 21. September 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: