//
du liest...
Inland, Medien

Pinar Atalay verbreitet in den ARD tagesthemen erneut Lügen und Propaganda über den Jemen-Krieg

von https://propagandaschau.wordpress.com

Wochenlang haben ARD und ZDF den Krieg im Jemen zuletzt wieder totgeschwiegen und man kann davon ausgehen, dass diese Praxis der gezielten Ausblendung und Desinformation in der „Berichterstattung“ deutscher Staatsssender auch weiterhin erste Wahl sein wird. Wenn „berichtet“ wird, dann werden Lügen verbreitet und Fakten unterschlagen, um die westliche und deutsche Beteiligung an Massenmord und humanitärer Katastrophe vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

ARD 26.07.2018 tagesthemen

Video-Player

00:00
01:13

Die Lüge, die die „Moderatorin“ mit dem Ethos einer KZ-Hygienebeauftragten den Zuschauern erneut eintrichtern will, ist die einer iranischen Beteiligung an diesem Krieg, während gleichzeitig die Wahrheit, dass die USA, Groß­britannien, Frankreich und auch Deutschland Saudi-Arabien bei diesem „Bombardierungs-Praktikum“ unterstützen, komplett totgeschwiegen wird. Die Realität wird also einmal mehr komplett verdreht und die ARD-Verbrecher machen sich mit dieser vorsätzlichen Kriegs­propaganda erneut zum Helfers­helfer bei Massen­mord und millionen­fachem Elend im ohnehin ärmsten Land der arabischen Welt.

Während die Propaganda der deutschen Staatssender die Lüge ver­brei­tet, der Iran sei Waffenlieferant und Kriegsbeteiligter im Jemen, weist eine Studie nach, wie tief Deutschland in den Massenmord an Zivilisten und die größte humanitäre Katatrophe unserer Zeit verwickelt ist:

Drei Jahre Jemen-Krieg: Analyse zeigt Verantwortung deutscher Politik und Konzerne

Kurz bevor sich der Beginn des Jemen-Kriegs am Sonntag zum dritten Mal jährt, weist urgewald auf die Verantwortung der deutschen Politik sowie deutscher Unternehmen hin und fordert einen konsequenten Stopp von Rüstungsgeschäften mit den Kriegsparteien. In einem neuen Briefing zeigt urgewald die Rolle Deutschlands bei der Aufrüstung der saudisch geführten Golfallianz und weist auf Schlupflöcher für deutsche Rüstungskonzerne hin.


Die Bundesregierung hat in den letzten drei Jahren Ausfuhr­ge­neh­mi­gungen im Wert von über 4,6 Mrd. Euro an die Staaten der Golfallianz erteilt. Dies belegen die Rüstungsexportberichte sowie Zahlen aus einer schriftlichen Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Die größten Profiteure deutscher Rüstungsexporte waren Katar (bis Juni 2017 Teil der Golfallianz), Ägypten, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. Liefernde deutsche Unternehmen waren unter anderem Airbus, Kraus-Maffei Wegmann, Rheinmetall, ThyssenKrupp, die Lürssen Werft und Heckler & Koch…

Weiterlesen→

https://propagandaschau.wordpress.com/2018/07/27/pinar-atalay-verbreitet-in-den-ard-tagesthemen-erneut-luegen-und-propaganda-ueber-den-jemen-krieg/

Advertisements

Diskussionen

2 Gedanken zu “Pinar Atalay verbreitet in den ARD tagesthemen erneut Lügen und Propaganda über den Jemen-Krieg

  1. Dafür gibt es im Monat 25.000.-€ Gehalt, oder was? Das Weib kann man auch schon nicht mehr sehen!

    Gefällt mir

    Verfasst von reiner tiroch | 22. September 2018, 18:45
  2. Ist es nicht schön, wenn da der verblödete Bürger immer in der 1. Reihe sitzt und besser sieht, gell?

    Gefällt mir

    Verfasst von reiner tiroch | 30. Juli 2018, 20:09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: