//
du liest...
Afrika, Ausland

Die City of London und der Große Diebstahl in Äthiopien

von Thomas Mountain – https://einarschlereth.blogspot.com/

Seit Jahrzehnten, bis zurück zu Bob Geldoff, der Millionen in bar Meles Zenawi überreichte, zu den Zeiten «Wir sind die Welt» 1983-84, angeblich für Nahrungsmittelhilfe für Opfer der Großen Äthiopischen Hungersnot, war die City of London unmittelbar am Großen Diebstahl in Äthiopien, eigentlich dem großen Afrika-Diebstal, beteiligt.

Ohne einen Platz, dein Diebesgut zu verstecken, warum sollte man es stehlen? Wenn du dein schmutziges Geld nicht verbergen kannst, wo es niemand finden kann, warum dann sich die Mühe machen? Und das ist genau das, was die City of London getan hat – sie hat Milliarden Dollar gewaschen, manche sagen Dutzende Milliarden, an gestohlenen «Hilfs»geldern für den verstorbenen Meles Zenawi und seine Gangster-Regierung in Äthiopien. Krieg, Dürre und Hunger – man sollte das Horn von Afrika besser das Horn des Hungers nennen, und dank der City of London, wurde das, was gedacht war, die Hungernden zu ernähren, die Obdachlosen unterzubringen, die Kranken zu pflegen und die Analphabeten zu alphabetisieren, in der finanziellen Jauchegrube deponiert, die sich selbst eine «City» nennt mit einer Bevölkerung von siebentausend.

Die City of London schafft ihre eigenen Regeln und es gibt Leute, die meinen, dass sie hinter Brexit steckt, weil sie nicht überleben kann, wenn sie den neuen EU-Bankbestimmungen folgen muss in Bezug auf Geldwäsche und Bilanzen. Geschäftsbücher frisieren, wird das genannt und das ist in die DNA der City of London eingepflanzt.

Heute kämpft Äthiopien, um eine nachhaltige Zukunft frei von Schulden und Bettelei zu schaffen und die Dollar-Milliarden auf den Konten in der City of London der ehemaligen Führer Äthiopiens können weit laufen bis sich die Situation verändert.

Die City of London ist das Herz des internationalen Bankstertums und muss geschlossen werden und die erschwindelten Gewinne der Gauner aus der ganzen Welt sollten an jene zurückgegeben werden, von denen sie gestohlen wurden. Die neue äthiopische Volksregierung hat geschworen, Äthiopiens Geld heimzuholen und hat versprochen, eine Liste der Übeltäter aufzustellen und wo sie ihre Beute versteckt haben. Dies könnte der erste Schritt sein, offenzulegen, wie die City of London Dreh- und Angelpunkt gewesen ist, wenn es um die Ermöglichung des Großen Diebstahls in Äthiopien ging.

Thomas C. Mountain ist ein unabhängiger Journalist in Eritrea, der seit 2006 hier lebt und berichtet. Sehen Sie Facebook bei thomascmountain oder kontaktieren Sie ihn am besten bei thomascmountain at g mail dot com.

Quelle – källa – source

https://einarschlereth.blogspot.com/2018/07/die-city-of-london-und-der-groe.html

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: