//
du liest...
Kultur, Satire

Die britische Regierung hält eine COBRA Sondersitzung ab, um über die düstere Entdeckung zu diskutieren, dass Russland nicht Mordor ist

von Russ O’Phobehttp://www.theblogcat.de

Vorsicht! Dieser Artikel kann Spuren von Satire enthalten.

Für viele scheint die WM 2018 ein voller Erfolg gewesen zu sein. Nach den Warnungen in den Medien über möglichen Hooliganismus, Vergiftungen und Fußball-Ultras, die bereit seien, sich in tödlichen Straßenschlachten zu engagieren, haben viele Fans, die mit nervösen Erwartungen nach Russland reisten, berichtet, dass sie von ihrem Empfang angenehm überrascht waren. Tatsächlich wurde von vielen die Atmosphäre in den Stadien, auf den Straßen und in den Kneipen, sowie die Organisation mit Begeisterung beschrieben.

Aber hat neben den Äußerlichkeiten einer tadellosen Organisation, eines sicheren und zuverlässigen Transportsystems und dem lächelnd freundlichen Empfang der Russen nicht etwas Unheimliches stattgefunden? Dies ist die Ansicht eines Vertreters im britischen Außenministerium, der sich unter der Bedingung der Anonymität äußerte:

„Vor dem Turnier war unsere Einschätzung, dass die gesamte Veranstaltung eine Katastrophe sein würde. Und wir taten alles was wir konnten, um die Menschen zu warnen, sie sollten sich fernhalten. Leider wurde unser Ratschlag von vielen ignoriert, und wir hören jetzt leider von England-Fans und von Fans anderer Länder schöne Dinge über das Land. Sie scheinen sich sogar amüsiert zu haben, und das hat natürlich den Verdacht geweckt, dass da etwas nicht stimmt.“

Auf die Frage, was das denn sein könnt, beschrieb der Beamte es als eine finstere Verschwörung des russischen Präsidenten Wladimir Putin:

„Seit Jahren warnen wir die Menschen davor, dass Putin Pläne für einen Überfall auf Europa besitzt. Das ist bisher – dank unserer Wachsamkeit – nicht geschehen. Aber weil es nicht passiert ist, fangen viele Leute an zu zweifeln, ob wir die Wahrheit sagen. Nun, wie könnte man diese Zweifel besser ausnutzen, als den Leuten ein falsches Gefühl von Sicherheit zu vermitteln, indem man Milliarden ausgibt, damit die Menschen den Eindruck gewinnen, dass Russland ein normales Land sei und gar nicht so wie Hitlers Deutschland, wovon wir überzeugt sind.“

Und somit hat das, was an der Oberfläche als ein freundlicher Empfang durch die russische Öffentlichkeit erscheint, zweifellos eine viel dunklere Seite. Tatsächlich deutet eine neue geheimdienstliche Einschätzung darauf hin, dass die scheinbare Freundlichkeit, die von vielen internationalen Fans bemerkt wurde, etwas war, das der Kreml der Bevölkerung aufgezwungen hat, indem man damit drohte, ihre Lebensmittelkarten zurückzuhalten wenn sie nicht lächeln. Schlimmer noch, so die Einschätzung, kann eine Person, die gegenüber Fans Anzeichen von Verdrießlichkeit und Launenhaftigkeit zeigt, mit einer 10-jährigen Haft in einem Gulag rechnen.

Nach Ansicht des Beamten ist das wirklich besorgniserregende an diesem finsteren Plan, dass er anscheinend funktioniert hat:

„Das ist alles ziemlich erschreckend,“ sagte er. „Wir haben Millionen Pfund Sterling ausgegeben und unzählige Stunden damit verbracht, die Menschen zu warnen, dass Russland wie Mordor ist. Und jetzt war die ganze Mühe und Zeit umsonst, und di Menschen auf der ganzen Welt haben eine weitaus positivere Meinung über das Land als zuvor. Noch schlimmer ist, dass viele sagen, sie hätten das Gefühl, dass man sie belogen habe. Genau darauf hat Putin natürlich gehofft und jetzt, wo sich die Bevölkerung in Europa in Sicherheit wiegt, wird es für ihn einfach sein, die Panzer ins Baltikum und nach Polen rollen zu lassen, wenige Stunden nachdem er den Siegerpokal an die Weltmeister übergeben hat. Wahrscheinlich.“

Die Regierung nimmt die Bedrohung durch die russische Freundlichkeit so ernst, dass sie zum 115. Mal seit Beginn des Jahrhunderts eine Sitzung des Notfallkomitees COBRA einberufen hat. Obwohl die Details spärlich sind, hat man mir gesagt, dass die Minister in Panik sind und darüber diskutiert haben, wie sie die Deutungshoheit zurückerlangen können. Zu den Optionen, die in Betracht gezogen werden, gehören die Schuldzuweisung für die lange regenlose Zeit in Großbritannien, der Hinweis auf eine Vergiftung zu Beginn der Verlängerung als Ursache für die Niederlage gegen Kroatien im Halbfinale, und eine Reihe weiterer neuer geheimdienstlicher Bewertungen, die behaupten, dass Russland hinter dem Untergang der Titanic und der Bombardierung von Pearl Harbor steckt, und dass sie bereits die US-Präsidentschaftswahl 2020 durch die Veröffentlichung von drei Facebook-Anzeigen mit Hamstern gehackt haben, die eine gewisse Ähnlichkeit mit Hillary Clinton zeigen.

http://www.theblogmire.com/british-government-chairs-emergency-meeting-of-cobra-to-discuss-the-sinister-discovery-that-russia-isnt-mordor/

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/mordor/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: