//
du liest...
Ausland, Welt

EU brilliert bei NATO-Gipfel mit Vollsuff-Juncker

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de

Der Gipfel: Wenn die NATO tagt, scheint das ein übles Programm zu sein, welches man allein aufgrund der Thematik wohl doch besser nur volltrunken über sich ergehen lässt. Dahingehend mag ja noch Einigkeit bestehen. Es wird dort über Verteidigung geredet und am Ende meinen alle auch nur Mord und Totschlag. Da scheint sich nur einer der großen EU-Führer getraut zu haben, mit der „Selbstnarkose“ ernst zu machen. Der Jean-Clown Juncker hat sich bei diesen Feierlichkeiten derart die Hucke vollgesoffen, dass es der Hilfe anderer Staatschefs bedurfte, um heil auf das Podest und auch wieder hinunterzukommen.

Zugegeben, in der privaten Wirtschaft wäre eine solche Ausfälligkeit im Dienst ein sofortiger Kündigungsgrund, selbst für Führungskräfte. Wer aber so willig an der Zersetzung von 28 EU-Nationen mitarbeitet, dem kann man solche Eskapaden bestimmt endlos durchgehen lassen. Zu Junckers Entlastung muss man noch anfügen, dass er in dem Zustand eigentlich jeden und alles abschleckt. Einem Hund würde man das recht schnell abgewöhnen. Ein drastisches, „Sitz“ oder „Platz“ könnte da Wunder wirken, sofern der Hund nicht besoffen ist. Aber bei einem EU-Kommissionspräsidenten ist man sich bezüglich der Disziplinarmaßnahmen scheinbar nicht einig. Werfen wir zunächst mal einen unverfänglichen Blick auf den hart für die EU arbeitenden Juncker.

Auf so einen Mann kann die EU und vor allem die ihm unterstehende Kommission total stolz sein. Der braucht gar kein Blatt vor den Mund zu nehmen, weil da bereits die Alk-Pulle drin steckt. Einfach eine Augenweide, wie vorbildlich er für jeden Europäer die Kultur der im Erblühen begriffenen EUdSSR verkörpert. Einzig sinnvoll wäre noch eine Kennzeichnungspflicht, welche Alkoholika er auf Steuerzahlerkosten verkonsumiert hat. Billiger Fusel wird das sicherlich nicht gewesen sein, dazu ist der Steuerzahler einfach viel zu großzügig. Die andere Alternative wäre, seinen Füllstand in Euro einzublenden. Das würde noch erheblich mehr hermachen.

Die Geister die ich rief …

Da könnte sogar der Antialkoholiker Donald Trump noch neidisch werden. Gerade der hätte so eine Dröhnung gebraucht, um all die Hohlnasen rund um den NATO-Gipfel etwas lockerer zu ertragen. Vielleicht muss man solche Veranstaltungen auch nicht ganz so ernst nehmen. Geht es doch eigentlich nur um Leben und Tod. Wer da keinen Spaß versteht ist da sowieso auf dem falschen Gipfel er Unverschämtheiten. Darüber, dass es irgendwem mal peinlich wäre oder die Medien sich über den Suffkopp Juncker ausließen, sind wir ja auch längst hinweg. Ein echtes Nichtthema für den Mainstream. Wie hätte Herbert Grölemeyer jetzt passend dazu gesungen: „Alkoholiker an die Macht“. Also dann … Prost Jean Claude!

https://qpress.de/2018/07/12/eu-brilliert-bei-der-nato-gipfel-mit-vollsuff-juncker/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: