//
du liest...
Inland, Medien

ARD und ZDF unterdrücken OPCW-Bericht zum Giftgas-Fake in Douma

von https://propagandaschau.wordpress.com

Propaganda, Lügen und Desinformation rund um die von islamistischen Terroristen im syrischen Douma inszenierte „Giftgas-Attacke“ Anfang April bekommen ein weiteres aufschlussreiches Kapitel. Die OPCW hatte bekanntlich Proben genommen und am Freitag einen Zwischenbericht vorgelegt, wonach man in diesen Proben keine chemischen Kampfstoffe – wie von den Terroristen behauptet – wohl aber Spuren von Chlor gefunden hat.

Die Propaganda der ARD versteckt die eigentliche Nachricht, dass kein Sarin gefunden wurde, im Mittelteil des kurzen Artikels auf ihrer Webseite und tönt laut, dass „Chlorgas-Spuren“ gefunden wurden. Das ist gezielte Irreführung, denn „Chlorgas-Spuren“ finden sich in jedem übertrieben hygienisch gereinigten Haushalt. (Backup)

In den abendlichen „Nachrichten“ von ARD und ZDF werden diese Fakten der OPCW seit drei Tagen totgeschwiegen. Den Grund muss man nicht lange suchen, denn diese Fakten entlarven die Lügen, die ARD und ZDF bisher verbreitet haben. Sie sind darüberhinaus ein weiterer allgemeingültiger Beweis, dass syrische Terroristen generell „Giftgas-Angriffe“ für westliche Medien inszenieren und man müsste schon ein GEZ-finanzierter Verbrecher oder ein Opfer von deren Propaganda sein, um zu behaupten, dass dies das erste Mal gewesen wäre.

Dass die ARD in ihrer Meldung das Chlorgas in die Schlagzeile stellt und das Sarin in den Mittelteil verbannt ist darüberhinaus ein weiterer Beweis für den Vorsatz der Irreführung der deutschen Öffentlichkeit, denn arglose Zuschauer von ARD und ZDF werden gar nicht wissen, dass Clor kein „Giftgas“ ist, kein Kampfstoff, der zum Töten entwickelt wurde, sondern ein „giftiges Gas“, dessen Spuren man in zahlreichen deutschen Haushalten nachweisen könnte, wenn die OPCW Proben nehmen würde. Chlor wird aber nicht nur in zahlreichen Haushaltsreinigern eingesetzt, sondern in großen Mengen zur Desinfektion von Wasser, weshalb es für syrische Terroristen kein Problem ist, sich die Chemikalie in jeder benötigten Menge zu besorgen.

No organophosphorous nerve agents or their degradation products were detected in the environmental samples or in the plasma samples taken from alleged casualties.

OPCW-Bericht

ARD-Propaganda aus dem April:

Am 08.04.2018 verbreitet die ARD tagesschau Kriegspropaganda islamistischer Terroristen. Als jetzt 2 Monate später die OPCW bestätigt, dass kein Giftgas eingesetzt wurde, unterdrückt die ARD die unbequemen Fakten, die ihr nicht in die politische Agenda passen

ARD-Propagandisten wie Anna Osius haben den Einsatz von Giftgas nicht nur als erwiesene Sache dargestellt (hier am 20. 04.), sondern versucht, diesen – ganz im Sinne der Terroristen –  dem syrischen Präsidenten anzuhängen.

„…Aber ist es erwiesen, dass der syrische Präsident Assad hinter dem Giftgaseinsatz steckt? Dafür gibt es Indizien. Das Recherchenetzwerk Bellingcat hat Fotos und Videos aus Douma ausgewertet und verglichen. Das Ergebnis: es sei höchstwahrscheinlich, dass mindestens 34 Menschen durch einen Giftgaseinsatz in der Stadt getötet wurden, schreiben die Journalisten. Und der Hubschrauber, der die Gasbehälter abwarf, sei auf einem Flughafen der syrischen Luftwaffe gestartet…“

Knapp 3 Wochen nach der Inszenierung diffamieren die Berufslügner des selbsternannten ARD-„Faktenfinder“ die widersprechenden Zeugenaussagen als „Schmierentheater“:

Anstatt auf die Fakten einzugehen, die in der zweistündigen Pressekonferenz reichlich und überzeugend dargelegt wurden, ergeht sich GEZ-Gauner Patrick Gensing in allzu leicht durchschaubarer Schmiererei

ARD und ZDF haben also wieder mal:

  • Kriegspropaganda und Verleumdungen islamistischer Terroristen verbreitet
  • Kriegspropaganda und Verleumdungen der USA, Großbritanniens und von Bellingcat verbreitet, die die Propaganda der Terroristen übernommen hatten
  • glaubwürdige Zeugenaussagen, die von Beginn an erklärt haben, dass es keinen Giftgaseinsatz gab, unterdrückt oder als „Schmierentheater“ diffamiert
  • unbequeme Fakten der OPCW unterdrückt bzw. versucht, diese Fakten in ihr Gegenteil zu verdrehen, die die Kriegspropaganda als solche entlarven

Mehr Desinformation, Lügen und Propaganda, als das, was die Zuschauer von ARD und ZDF über Syrien täglich vorgesetzt bekommen, geht nicht.

https://propagandaschau.wordpress.com/2018/07/09/ard-und-zdf-unterdruecken-opcw-bericht-zum-giftgas-fake-in-douma/#more-41355

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “ARD und ZDF unterdrücken OPCW-Bericht zum Giftgas-Fake in Douma

  1. ARD und ZDF die beiden Lügensender könnte man getrost abschalten, was?

    Gefällt mir

    Verfasst von reiner tiroch | 10. Juli 2018, 11:20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: