//
du liest...
Asien, Ausland

Pompeo: Sanktionen gegen Nordkorea werden bis zur „verifizierten Denuklearisierung“ nicht aufgehoben

von https://deutsch.rt.com

US-Außenminister Mike Pompeo hat gesagt, dass Washingtons Sanktionen gegen Nordkorea bis zur verifizierten Denuklearisierung bestehen bleiben werden. Er forderte den Norden auf, dem „Vorbild Vietnams“ zu folgen, nachdem Pjöngjang die USA beschuldigt hatte, „gangsterartige“ Forderungen zu stellen.

„Nordkorea bekräftigte sein Engagement für eine vollständige Entnuklearisierung“, räumte Pompeo auf der trilateralen Pressekonferenz in Tokio ein, an der neben japanischen Vertretern auch südkoreanische Beamte teilnahmen. Der US-Außenminister traf zuvor bei einem zweitägigen Besuch in Pjöngjang zu Gesprächen auf hoher Ebene Kim Yong-chol, den stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralkomitees der nordkoreanischen Arbeiterpartei.

Der Norden bekräftigte seine früheren Versprechen, „sein Raketentestgelände zu zerstören“, so Pompeo. Sowohl amerikanische als auch nordkoreanische Beamte diskutierten, was eine „vollständige Entnuklearisierung“ in den Gesprächen auf hoher Ebene bedeuten würde, sagte er. „Es wird eine Überprüfung im Zusammenhang mit der vollständigen Entnuklearisierung geben.“

US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin auf dem APEC-Gipfel in Danang, Vietnam, 11. November 2017.

Pompeo stellte jedoch fest, dass Strafsanktionen, die seit 2008 gegen Pjöngjang verhängt wurden, bis zur „endgültigen, vollständig verifizierten Entnuklearisierung“ bestehen bleiben.

Der US-Beamte wies auch Pjöngjangs Vorwurf von Washingtons „gangsterartigen“ Forderungen nach einer Entnuklearisierung zurück. Er merkte an, dass er „durchdrehen würde“, wenn er auf jeden Medienbericht achten würde. Am Samstag beschuldigte Pjöngjang die US-Seite in Washington, eine einseitige und erzwungene Entnuklearisierung in Nordkorea anzustreben.

„Die USA irren sich tödlich, wenn sie glauben so weit gehen zu können, dass die [Demokratische Volksrepublik Korea] gezwungen wäre, die Forderungen zu akzeptieren, die die [US-]Gangster-Mentalität widerspiegeln“, warnte Pjöngjang.

Stunden vor der Erklärung des Nordens hatte Pompeo in seinen Gesprächen mit Pjöngjang behauptet, dass „in fast allen zentralen Fragen“ Fortschritte erzielt worden seien.

Nach seinem Besuch in Japan besucht Pompeo Vietnam – das Land, das er als Vorbild für Nordkorea und seinen Führer Kim Jong-un in Bezug auf die Normalisierung der Beziehungen zu den USA und für ein Engagement in der Welt sieht. „Es gehört dir, wenn du den Moment nutzt. Dieses Wunder kann deins sein. Es kann auch ein Wunder in Nordkorea sein“, sagte er. „Wir halten die amerikanischen Versprechen ein“, gelobte Pompeo in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, wie von der Washington Post zitiert. Die USA und Vietnam begannen nach dem Ende des zwei Jahrzehnte langen, verheerenden Krieges 1975 ab Mitte der 1980er Jahre mit der Normalisierung der Beziehungen.

Eine Führungswechselzeremonie im Collier Fitness Center auf dem Camp Humphreys in Pyeongtaek am 5. Januar 2018.

US-Präsident Donald Trump hat Kim Jong-un nach einem historischen Gipfel am 12. Juni in Singapur einige Zugeständnisse gemacht und versprochen, die halbjährlichen Militärübungen mit Südkorea vorübergehend zu beenden. Er versprach auch, die Sanktionen aufzuheben, „wenn wir sicher sind, dass die Atombomben keine Rolle mehr spielen“. Auf dem Heimweg von Singapur erklärte Trump noch, dass Nordkorea keine nukleare Bedrohung mehr für die USA darstelle.

Doch in einer weiteren Wendung gegenüber Kim – den Trump einst „Kleiner Raketenmann“ nannte – verlängerte die US-Regierung im Anschluss an das Treffen dennoch ihre Sanktionen gegen Nordkorea um ein weiteres Jahr.

https://deutsch.rt.com/asien/72643-pompeo-nordkorea-sanktionen-werden-bis/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: