//
du liest...
Ausland, Welt

Wo bleibt das Schamgefühl?

von Paul Craig Robertshttp://www.theblogcat.de

Jetzt wo die Regime von Trump, May und Macron ohne jeden Zweifel bewiesen haben, dass sie gesetzlose Regime von Kriegsverbrechern sind – was kommt als nächstes?

Werden der russische Präsident und sein Außenminister weiter von „unseren westlichen Partnern“ sprechen und eine gemeinsame Basis mit bewiesenermaßen gesetzlosen Kriegsverbrechern suchen? Wie soll so eine gemeinsame Basis aussehen?

Wie können andere Regierungen die amerikanische, die britische und die französische Regierung akzeptieren, wenn die absichtlich über einen russischen Chemieangriff auf die Skripals und über einen syrischen Chemieangriff auf Duma gelogen haben, damit einen Dritten Weltkrieg riskieren und dann selbst aufgrund von offensichtlichen Lügen ohne jeden Beweis Syrien angreifen? Wie genau führt man diplomatische Beziehungen mit Kriegsverbrechern?

Gar nicht. Man stellt sie vor Gericht. Warum sind Trump, May und Macron nicht vor Gericht?

Der Grund ist, dass die Welt konditioniert wurde, wie Pawlowsche Hunde, sie erwarten und akzeptieren die Kriegsverbrechen des Westens als gewöhnliche, normale Lebensmerkmale. Die Verbrechen des Westens sind durch Präzedenzfälle geschützt, durch die jahrzehntelange Unfähigkeit, den Westen zur Rechenschaft zu ziehen. Der Westen hat das Recht illegaler Siedler, straffrei Verbrechen zu begehen.

Die Bemühungen zum Umsturz Syriens gehen nicht voran, deshalb fokussiert Netanjahu jetzt das Trump-Regime auf eine Erneuerung von Washingtons Konflikt mit dem Iran. Werden die Vasallen Washingtons weiterhin die Verbrechen Washingtons decken, oder beginnen einige Europäer zu verstehen, dass die Risiken, die sie für Washington eingehen, höher sind als die Geldzahlungen aus Washington?

Wie wird sich Russland positionieren, wenn Washington seine Angriffe auf den Iran erneuert?

Trotz der Luftangriffe, die von den USA, der NATO und Israel auf ihren Verbündeten Syrien geflogen werden, hat sich die russische Regierung immer noch nicht dazu durchringen können, Syrien seine S-300 Luftverteidigungssysteme zu verkaufen.

Syrien hat beim jüngsten Angriff 70% der US-Raketen mit hinfälligen Luftverteidigungssystemen aus der Sowjetzeit abgefangen. Die S-300 würde Syrien erlauben, sich vor Luftangriffen zu schützen und damit das Risiko eines Krieges durch israelische und amerikanische Angriffe zu vermindern.

Russlands Unentschlossenheit, zusammen mit der Tolerierung der fortwährenden amerikanischen Kriegsverbrechen durch den Rest der Welt lässt vermuten, dass weitere Provokationen geplant sind, dass weitere gesetzlose Angriffe stattfinden werden und dass letztendlich ein fataler Konflikt hochkocht.

Überlegt einmal. Die Briten wurden bei der Skripal-Lüge ertappt. Washington, die Briten und die Franzosen wurden bei der Duma Chemieangriff-Lüge ertappt. Und es gibt für diese Regierungen, die diese Schwindel inszeniert und diese Täuschungen zur Rechtfertigung ihrer Kriegsverbrechen benutzt haben, keine Konsequenzen.

Wie kann es sein, dass das amerikanische Volk durch einen 17 Jahre währenden Krieg, der völlig auf krassen Lügen basiert, nicht aufgerüttelt ist? Wie kann es sein, dass das amerikanische Volk und die evangelikalen Kirchen nicht von den Millionen unschuldigen Menschen berührt sind, die in sieben Ländern ermordet, verstümmelt, zu Waisen gemacht und vertrieben wurden, durch den Profit-getriebenen Militär/Sicherheitskomplex und durch die neokonservative Ideologie im Dienste Israels?

Wie kann es sein, dass die US-Medien für Washington ein genauso effektives Propagandainstrument sind wie die deutsche Presse für die Nazis war?

Wie kann es sein, dass europäische, kanadische und australische Regierungen und die Bürger dieser Länder sich nicht für die Teilnahme an diesen endlosen Verbrechen schämen?

Wo ist die Stimme Indiens? Chinas? Südamerikas?

Warum schweigt die Welt angesichts massiver, langwieriger und andauernder Kriegsverbrechen?

Warum glaubt die russische Regierung, sie könnte mit einem kriegsverbrecherischem Regime eine Partnerschaft haben? Warum sollte Russland eine so schändliche und erniedrigende Verbindung wollen?

Wo ist Russlands Gegenstück zur NATO?

Wo gibt es irgendeine Entschlossenheit zur Beendigung der Kriminalität des Westens?

Warum ist die Welt mit Washingtons Weg zu einem Weltkrieg einverstanden?

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/pcr-24-04-2018/

Advertisements

Diskussionen

2 Gedanken zu “Wo bleibt das Schamgefühl?

  1. MENSCH VERDAMMT. Ihr habt so Recht mit eurer ehrlichen Analyse der Weltgeschichte. Es ist zum Kotzen, wie eingelullt in einem Trance-Zustand vegetiert die Masse der Bürger. die große kollektive Herde und lenkt sich ab oder weiß der Kuckuck, wie sie es fertigbringen, einfach stur weiter zu schlafen.
    Meine lieben Kameraden, wie schön es doch ist, noch weitere Menschen zu finden, die WACH SIND. HELLWACH.
    Ich werde euch und eure wertvolle Arbeit auf jeden Fall weiterempfehlen.
    Gebt mir ein Konto an, ich spende euch gerne ein paar Euros. Habe selber nicht viel – aber das hier ist eine EHRENSACHE. Das Herz schlägt LINKS. Die Wahrheit wird siegen.

    Lieben Gruß
    Wolfgang MIKAEL Schulze

    Gefällt mir

    Verfasst von MIKAEL | 26. April 2018, 21:36

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Der Westen will den Weltkrieg: Wo bleibt das Schamgefühl? (Video) | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion - 26. April 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: