//
du liest...
Ausland, Welt

Krieg am Horizont

von Paul Craig Robertshttps://www.theblogcat.de

Haben Washington und sein britischer Vasall ein Testfeld errichtet, um zu prüfen ob Russland den Schneid für einen Krieg hat? Wie sonst sollen wir die Ankündigung von General Sergy Rudskoy, dem Operationschef des russischen Generalstabs, interpretieren: „Wir haben verlässliche Informationen zur Verfügung, dass US-Ausbilder in der Nähe der Stadt At-Tanf eine Reihe militanter Gruppen darin trainiert, im Süden Syriens Provokationen u.a. mit chemischen Kampfstoffen durchzuführen. Sie bereiten eine Reihe von Explosionen mit chemischer Munition vor. Diese Tat wird benutzt werden, um die Regierungskräfte zu beschuldigen. Die Komponenten zur Produktion chemischer Munition wurden bereits in die südliche Deeskalationszone geliefert, unter dem Mantel humanitärer Konvois einer Anzahl von NGOs. Die Provokationen werden von den USA und ihren Alliierten als Vorwand benutzt werden, um Angriffe auf militärische und Regierungsinfrastruktur in Syrien durchzuführen.“

https://www.zerohedge.com/news/2018-03-17/russia-claims-us-training-syrian-militants-false-flag-chemical-attack-justify

Und:

https://southfront.org/u-s-deploys-naval-strike-groups-for-attacks-on-syria-trains-militants-for-false-flag-chemical-attacks/

Und:

http://www.presstv.com/Detail/2018/03/17/555774/US-training-Syria-militants-for-false-flag-chemical-attacks-Russian-cmdr

Erwartet ja nicht, dass ihr in den völlig verrufenen presstituierten Westmedien irgendwas davon erfahrt. Sie sind ein Propagandaministerium für Krieg.

Die russische Regierung muss sich wieder einmal in den Arsch beißen, weil sie ihren Job in Syrien nicht beendet hat und stattdessen Washington erlaubt hat, seine Präsenz in Syrien auszuweiten, seine Söldner zu bewaffnen und auszubilden, chemische Waffen zu liefern und seine Flotte zusammenzuziehen, um syrische Streitkräfte anzugreifen, damit die nicht ihr syrisches Territorium zurückerobern können.

Da stellt sich die Frage: Wenn die von General Rudskoy zitierten Informationen richtig sind, was wird Russland tun? Wird Russland seine Raketenverteidigung und Luftüberlegenheit benutzen, um US-Raketen und Flugzeuge abzuschießen, oder wird Russland den Angriff akzeptieren und wieder einmal die Illegalität der Aktionen Washingtons beklagen und bei der UN protestieren?

Wenn Russland den Angriff hinnimmt, dann wird Washington den Druck erhöhen. Früher oder später wird Russland nicht mehr in der Lage sein, den Druck weiter zu akzeptieren, und dann wird der Krieg ausbrechen.

Wenn der Krieg ausbricht, wird es ein begrenzter konventioneller Krieg sein oder wird Washington es als Ausrede benutzen, um atomare ICBMs nach Russland zu schicken? Diese Fragen müssen durch die Köpfe der russischen Führung gehen. Russland steht vor der ernsten Gefahr, dass Washingtons Fünfte Kolonne in Russland, die Atlantischen Integrationisten, jene Russen innerhalb der politischen und wirtschaftlichen Führung, die glauben, Russland müsse um jeden Preis in die westliche Welt integriert werden, dass diese Kolonne die Regierung in ihrer Unschlüssigkeit blockiert und Russland einem nuklearen Erstschlag aussetzt.

Bisher hat sich Russland selbst besiegt, indem es nach den Regeln der Diplomatie und der internationalen Gesetze handelte, trotz der offensichtlichen Tatsache, dass sich Washington an nichts davon hält. In der letzten Woche hat Washingtons britischer Vasall, ein Land ohne militärische oder politische Bedeutung, seine totale Verachtung für Russland und seinen Präsidenten Wladimir Putin demonstriert. Mit anderen Worten: die Beleidigung Russlands geschah durch einen einfachen Vasallenstaat des Washingtoner Imperiums. Eine angebliche Vergiftung durch ein angeblich russisches Nervengas, dessen Existenz US- und UK-Experten bezweifeln, eines unbedeutenden ehemaligen Spions und seiner Tochter wurde – ohne den Hauch eines Beweises – vom britischen Premierminister, dem Verteidigungsminister und dem Außenminister Russland angelastet.

Die britische Premierministerin hat Gesetze und Abkommen verletzt, die Britannien unterzeichnet hat, und hat Russland eine 24 Stunden-Frist gesetzt, um auf die Anschuldigungen zu antworten, für die keine Beweise vorgelegt wurden. Gesetze und Abkommen verlangen, dass jenes Land, das die Anschuldigungen vorbringt, die Beweise mit dem beschuldigten Land teilt und dieses danach 10 Tage Zeit hat, um die Beweise auszuwerten und zu antworten. Die britische Regierung weigerte sich, sich an die auch von ihr unterzeichneten Abkommen zu halten. Noch dazu hat der britische Außenminister Boris Johnson den russischen Präsidenten Putin persönlich attackiert, er hätte den versuchten Mord an dem unbedeutenden Spion angeordnet. Für weitere Informationen zu dem ehemaligen Spion und seine mangelnden Folgen und die Absurdität des inszenierten Ereignisses, schaut auf die Beiträge auf meiner Webseite.

Mit der beispiellosen Beleidigung Russlands und seines Präsidenten war er nicht zufrieden und so hat der britische Verteidigungsminister eines Landes, das überhaupt nicht die Fähigkeit hat, sich gegen Russland zu verteidigen, selbst mit der Hilfe seines Lehnsherrn, als Reaktion auf die russische Zurückweisung der durch keinen Beweis gedeckten Vorwürfe nachgelegt: „Russland soll still sein und verschwinden.“

Das war zu viel für das russische Verteidigungsministerium. General Igor Konashenkov antwortete:

Die Rhetorik einer ungehobelten Keifzange, wie sie vom Chef des britischen Verteidigungsministeriums demonstriert wird, macht seine völlige intellektuelle Impotenz deutlich. All das bestätigt nicht nur die Nichtigkeit aller Vorwürfe an Russland, die wir in den vergangenen Jahren aus London hören mussten, es bestätigt auch, dass die „Ankläger“ selbst nichts sind.“

Das ‚große‘ Britannien hat sich schon seit langer Zeit nicht nur in ein kuscheliges Nest für Abtrünnige aus aller Welt verwandelt, sondern ist auch zum Umschlagplatz für alle möglichen Fake News-produzierenden Agenturen geworden: von der britischen ’syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte‘ bis zu den von einem britischen Geheimdienstoffizier gegründeten, pseudo-syrischen ‚White Helmets‘.

Was die rüpelhaften Worte des britischen Verteidigungsministers bezüglich Russland angeht, so scheint es, dass in Ermangelung echter Ergebnisse bei der beruflichen Aktivität die Unhöflichkeit die letzte verbleibende Waffe im Arsenal des Militärs Ihrer Majestät ist.“

https://thesaker.is/official-russian-reply-to-the-british-shut-up-and-go-away/

Man beachte die totale Zurückweisung eines „Groß“-Britanniens als militärische und politische Macht durch das russische Verteidigungsministerium. Vom Standpunkt des russischen Militärs aus ist Washingtons britischer Vasallenstaat eine totale Null. Das deutet darauf hin, dass sich das russische Militär auf Washington fokussiert und es den Agenten Washingtons in russischen Regierungs- und Wirtschaftskreisen wahrscheinlich nicht erlaubt wird zu versuchen, Russland durch Unentschlossenheit bloßzustellen.

Vielleicht werden sich die Russen dazu entscheiden, dass es höchste Zeit wird, ihre überlegenen militärischen Fähigkeiten zu demonstrieren und sie nicht nur US-Raketen und Flugzeuge aus dem Spiel nehmen, sondern auch ihre Flotte, von der aus die Angriffe gestartet werden. Und gleichzeitig die nuklearen Streitkräfte in den höchsten Alarmzustand zu versetzen. Was würde Washington dann tun? Kann eine Regierung, die sich aus Stänkerern zusammensetzt, die von ihrer Überheblichkeit besoffen sind, zu einer vernünftigen Entscheidung kommen, oder würden diese Leute, die so arrogant sind, dass sie sich als „außergewöhnlich“ und „unersetzlich“ bezeichnen, die Welt zum Tode verurteilen, einschließlich der Pflanzen, der Tiere, der Vögel und aller Kreaturen, die keine Ahnung haben, was für mörderische Geisteskranke die westliche Welt regieren?

Es gibt keine größere Bedrohung für das Leben auf der Welt als Washington. Washingtons Entschlossenheit zur Zerstörung allen Lebens auf der Erde einzudämmen, das ist die größte Herausforderung vor der die Menschheit steht. Wenn wir scheitern, dann werden wir alle sterben, jeder von uns und alle Geschöpfe.

Trotz Russlands militärischer Überlegenheit stellt die Humanität der russischen Regierung einen Nachteil dar, da es in Washington keine Sorge um die Humanität gibt.

https://www.paulcraigroberts.org/2018/03/17/war-is-on-the-horizon/

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/pcr-17-03-2018/

Advertisements

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Krieg mit Russland am Horizont | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion - 19. März 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: