//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Russland verspricht eine entschiedene Antwort auf Nikki Haley / False Flag Aktion von weissen Helmen

von http://www.eurasiafuture.com

Einen Tag nachdem die US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley, gedroht hatte, einseitige Maßnahmen in Syrien zugunsten der takfiristischen Terroristen in Ost-Ghouta zu ergreifen, erklärte Russland, dass ein solcher Angriff auf Damaskus, der russisches Leben in Gefahr bringen könnte, mit einer energischen Antwort erfolgen.

Der Chef des russischen Generalstabs, Valery Gerasimov, erklärte, dass Russland weiß, dass die an Al-Qaida ausgerichtete Propaganda-Organisation Weiße Helme plant, in Ost-Ghouta einen chemischen Angriff unter falscher Flagge durchzuführen und die syrische arabische Armee dafür verantwortlich zu machen. Dies wird die Rechtfertigung für einen US-Raketenangriff auf die syrische Hauptstadt sein, der von Nikki Haley während des gestrigen Treffens des UN-Sicherheitsrates so gut wie versprochen wurde.

Gerasimow sagte,

„Berichten zufolge wollen die USA nach dem Angriff unter falschen Flagge den syrischen Regierungstruppen den Einsatz chemischer Waffen vorwerfen und der Weltgemeinschaft die sogenannten “ Beweise“ für den mutmaßlichen Massenmord an Zivilisten zur Verfügung stellen, der durch die syrische Regierung und Russland unterstützt wird „.

Er fuhr fort, dass Russland auf alle US-Angriffe reagieren werde, einschließlich eines Raketenangriffs nach der Aktion unter falschen Flagge, die, wie Gerasimow erklärte, bereits in der Vorbereitungsphase ist.

„Wir haben verlässliche Informationen über Militante, die sich darauf vorbereiten, einen chemischen Angriff der Regierung gegen Zivilisten zu fälschen. In mehrere Bezirke Ost-Ghoutas wurden Menschenmengen mit Frauen, Kindern und alten Menschen aus anderen Regionen verbracht, die die Opfer des Chemievorfalls repräsentieren sollen.

Trotz ständiger Versuche von Militanten, die Friedensinitiativen in Ost-Ghouta zu sabotieren, zeigt die Situation im Vorort Damaskus einen Trend zur Stabilisierung. Seit dem Inkrafttreten der Resolution 2401 des UN-Sicherheitsrats vom 24. Februar 2018 sind insgesamt 145 Zivilisten und 13 Vertreter bewaffneter Opposition, darunter 76 Menschen über Nacht, aus Ost-Ghouta durch den von Russland geschaffenen humanitären Korridor abgezogen“.

Am 6. April 2017 bombardierten die USA illegal den syrischen Luftwaffenstützpunkt Shayrat, nachdem ein weißer Helm einen „chemischen Angriff“ in der Terroristenhochburg Idlib verübt hatte. Wenn die USA versuchen, einen ähnlichen Luftschlag auf Damaskus auszuführen, werden nicht nur syrische Zivilisten, sondern auch russische Militärs und diplomatisches Personals in Gefahr sein. Es hat den Anschein, dass Russland diesmal kein Risiko eingehen wird und Erklärungen abgegeben hat, die einen US-Raketenangriff möglicherweise verhindern können.

Übersetzung LZ

http://www.eurasiafuture.com/2018/03/13/russia-vows-decisive-response-nikki-haley-white-helmets-false-flag/

 

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: