//
du liest...
Inland, Medien

Fake News: Spiegel fälscht russische Attacken auf NATO-Staaten

von http://blauerbote.com

Wie andere deutsche Medien auch hat der Spiegel am 23.12.2017 einen Artikel über eine angebliche russische U-Boot-Gefahr veröffentlicht, der jegliche journalistische Standards außer Acht läßt und völlig unbelegte Propagandaaussagen der NATO als DIE WAHRHEIT wiedergibt. Allerdings setzte der Spiegel im Gegensatz zur restlichen Presse noch einen drauf, indem er zum Abschluss einfach nebenbei dreist die Lüge platzierte, die russische Luftwaffe dringe regelmäßig in den Luftraum von NATO-Staaten ein.

Zum Abschluss des Spiegel-Online-Machwerkes über eine angebliche russische U-Boot-Gefahr heißt es: „Die russischen Aktivitäten unter Wasser fügen sich in ein Muster: Am Himmel dringen Moskaus Militärflugzeuge regelmäßig in den Luftraum von Nato-Staaten ein, im September führte die Armee das Großmanöver ‚Sapad‘ an der Grenze zu mehreren Nato-Mitgliedstaaten durch.“.

Ein interessanter Aspekt zu dem U-Boot-Artikel ist neben dem unreflektierten Nachbeten der NATO-Propaganda, dass der Spiegel es nicht für nötig befunden hat, seine Leser über den Ausgang der vorgeblichen vorherigen Russische-U-Bote-Affäre zu unterrichten: Ein angebliches auf einem Foto zu sehendes russisches U-Boot vor Schweden aus dem Jahre 2014 wurde vom schwedischen Militär schon 2015 als herkömmliches kleines schwedisches Schiff identifiziert, 2016 gab die schwedische Regierung dann bekannt, es habe sich bei einer Ortung 2015 um ein schwedisches und in einem Fall um ein deutsches U-Boot gehandelt und russische U-Boote vor Schweden habe es nicht gegeben.

Auch wird der Leser darüber im Unklaren gelassen, dass die Tatsache, dass die russische „Armee das Großmanöver ‚Sapad‘ an der Grenze zu mehreren Nato-Mitgliedstaaten“ durchführte, eben auch damit zusammenhängt, dass es mittlerweile einige (neu hinzugekommene) NATO-Staaten an der Grenze Russlands und des mit ihm verbündeten Weißrusslands, das ebenfalls an dem Manöver teilnahm, gibt. Die NATO hat sich einfach nach Osten bis an die russische Grenze erweitert. Und wenn Russland in Russland Militärmanöver durchführt, dann ist das erst einmal nichts Ungewöhnliches. Was ist hier die Erwartungshaltung des Spiegel?

„Am Himmel dringen Moskaus Militärflugzeuge regelmäßig in den Luftraum von Nato-Staaten ein“ ist einfach nur eine Lüge und keine auf die leichte Schulter zu nehmende. Solche Attacken russischer Kampfflieger gegen das Territorium von NATO-Staaten gibt es nicht. Man hat aber in der Vergangenheit versucht, die Belästigung russischer Kampfflugzeuge im internationalen Luftraum durch NATO-Abfangjäger so hinzudrehen, dass der Eindruck einer russischen Aggression entsteht. „NATO muss immer wieder russische Kampfflugzeuge abfangen“ – so oder so ähnlich lauteten die Schlagzeilen. Von regelmäßigen Angriffen der Russen gegen den Luftraum der NATO war allerdings selbst da keine Rede. Man hätte das ja belegen müssen.

Wie an dem Kürzel „syd“ unter dem Spiegel-Artikel zu erkennen ist, stammt das Propagandamachwerk von Christoph Sydow. Dieser ist eigentlich im Wesentlichen für die Syrienpropaganda des Spiegel zuständig (Sydow 2016: „Die Islamisten sind Aleppos letzte Hoffnung“). Das alles selbstverständlich gegen die Erkenntnisse etlicher Wissenschaftler und weiterer Syrienexperten. Professor Günter Meyer von der Universtität Mainz zum Syrienkrieg und der Situation in Aleppo 2016 in einem Interview: “Allerdings ist die mediale Berichtserstattung darüber häufig sehr einseitig. So z.B., wenn der Spiegel titelt: ‘Die Islamisten sind Aleppos letzte Hoffnung‘. Die Dschihadisten der Al-Kaida angehörenden Nusra-Front und der nicht minder brutale Ahrar al-Scham haben die von der UN ausgehandelte Waffenruhe genutzt, um den Osten Aleppos militärisch massiv aufzurüsten. Diese ultra-radikalen Kämpfer geben dort das Kommando, nicht etwa moderate Rebellen, wie in vielen Medien immer wieder zu lesen ist.”.

http://blauerbote.com/2017/12/24/fake-news-spiegel-faelscht-russische-attacken-auf-nato-staaten/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: