//
du liest...
Allgemein

Doppelregierungen

von Norbert Nelte

So nannte Trotzki den Arbeiterrat in Petrograd nach dem Februarumsturz 1917. In seinem  Buch 1917 , die Lehren des Oktobers, schreibt er im 2 Kapitel „Die demokratische Diktatur des Proletariats und des Bauerntums“: „Sie [die bürgerlich Putschregiering von Kerenski] verstrickte sich in Widersprüche, welche sofort ihren Ausdruck in einer Doppelregierung fanden und musste entweder zur proletarischen Revolution auswachsen – was auch geschah – oder aber Russland unter irgendein bürgerlich-oligarchisches Regime zurückversetzen, in ein halbkoloniales Gebilde umwandeln.“

Die Doppelregierung fängt eigentlich schon mit dem 1. größeren besetzten Betrieb an. Ab dann müssen sich die von Kapitalisten geführten Betriebe auch nach den Löhnen der besetzten Betriebe ausrichten. Und wir müssen daran denken, dass die selbstverwalteten Betriebe keinen Wasserkopf von hochbezahlten Managern mehr haben und keine teure Werbung, nur noch Information.

Der Sprecherrat des 1. besetzten Betriebes übernimmt schon kleine Regierungsaufgaben, die die bürgerliche Regierung bewusst vernachlässigt. In Argentinien hat die Koordination der 375 Betriebe eine Messe durchgeführt für die Produkte aus selbstverwalteten Betrieben. Die Betriebe dort sind schon länger zum größten Teil legale Kooperationen. Sogar unter der neoliberalen Regierung von Mauricio Macri wurde die amerikanische Druckerei Donnelly von den 200 Arbeitern besetzt, vom Landtag enteignet und in Madygraf umbenannt. Das ist schon der 1. Schritt zum Sozialismus, sagt Marx. Die Koordination war der 2. Schritt. die Messe der 3. Schritt und der 4. Schritt die Enteignung vom Landtag.

Die trotzkistischen Parteien, die die selbstverwalteten Betriebe unterstützen, haben schon mit dem Bündnis FIT 1,3 Millionen Wählerstimmen bekommen, das sind bereits 5%. Da müssen die anderen Parteien auch deren Wünsche beachten, wollen sie diese Wähler für immer nicht ganz verlieren. Allein Argentinien zeigt schon, dass die Übernahe der Betriebe legal und friedlich verlaufen kann. Niemand will irgendjemand töten. Wir wollen doch eine friedliche Welt aufbauen.

Das Bündnis FIT bringt schon locker 20.000 in Buenos Aires zusammen. PTS ist die größte Partei davon. Also das ist schon der Anfang einer Massenpartei. Wenn der nächste Crash kommt, dann wird er 10mal so stark wie 2008/9. Und er wird kommen, das ist nur noch eine Frage der Zeit. „Die „Kurve des Grauens“ macht Analysten nervös“ schreibt sogar die Welt über die Wallstreet Zocker.

Der Zinssatz der 5-jährigen Staatsanleihe minus des Zinssatzes der 2-jährigen Staatsanleihe beträgt schon minus -1%. Du bekommst als Anleger schon mehr Zinsen für eine 2-jährige als für eine 5-jährige. Das heißt, dem amerikanischen Staat geht es schon ganz schön dreckig, wenn er für die 2-jährige mehr bezahlen muss, damit er überhaupt noch etwas geliehen bekommt. Vor 2 Jahren haben die Anleger dem US-Staat noch abgenommen, dass er das Geld noch zurückzahlt. Heute sind sie eher skeptisch.

Die Zeitschrift Welt erklärt das schon logisch „Mehr Zins, wenn man sein Geld länger verleiht. Der Grund ist einfach. In einer „normal“ funktionierenden Finanzwelt bekommt man mehr Rendite, wenn man sein Geld für längere Zeit verleiht, als wenn man es nur kurz hergibt. Entsprechend ist die Zinsdifferenz zwischen fünfjährigen und zweijährigen Papieren in der Regel positiv. Es lässt sich sogar noch mehr aus dem Chart herauslesen. Je größer der Unterschied zwischen den beiden Laufzeiten, desto optimistischer fällt der Blick in die Zukunft aus.“

Bei Minus 2% ist 2001 die Dot-Com Krise und 2000 die globale Finanzkrise ausgebrochen. Die neue Krise wird tiefer sein, eher ausbrechen und viel länger dauern, weil es 10 mal mehr Blasen gibt und alle Länder weltweit schon 3,25 mal mehr Schulden haben als das jährliche weltweite Bruttosozialprodukt beträgt.

Für diesen Supercrash sind Frankreich und Argentinien bestens vorbereitet. Den 10mal mehr Blasen setzen sie 100 mal mehr besetzte Betriebe entgegen. Die Selbstverwaltungen der 60.000 Arbeiter stellen dort ein riesengroßes Vorbild da bei einem zusammenbrechenden Kapitalismus.

Die Betriebsbesetzung und die Übernahme in Selbstverwaltung war schon die Revolution. Das wird eine Revolution in Zeitlupe. Ohne, dass irgendjemand etwas merkt, stehen wir dann nach dem 5. Schritt im Sozialismus.

Auch in Petrograd hatte niemand etwas bemerkt, nur am nächsten Tag meldete dann plötzlich der Leningrader Sowjet, dass sie jetzt die Regierung seien und als erstes die Friedensgespräche mit den Mittelmächten angehen werden, was ja auch in Brest-Litowsk dann zum Friedensvertrag geführt hat.

Trotzki schreibt in „1917, die Lehren des Oktobers“: „Wir nennen diesen  Aufstand „legal“ in dem Sinne, dass er sich aus der „normalen Situation einer Doppelregierung ergab, während der Herrschaft der Opportunisten. Schon im Petrograder Sowjet war es öfter vorgekommen, dass die Sowjets die Entscheidungen der Regierung überprüften oder diese korrigierten. Als wir Bolschewisten im Petrograder Sowjet die Macht antraten, haben wir die Methoden dieser Doppelregierung nur fortgesetzt und vertieft.“

So gesehen hat beispielsweise die Doppelregierung, der argentinische Arbeiterrat, alias „Koordination der Betriebe ohne Boss“ schon die Methoden der künftigen Sowjetregierung Argentinien bereits durchgespielt, der französische Arbeiterrat als Doppelregierung, alias „Association pour l´Autogestion“ (Verband für Sebstverwaltung) der künftigen Sowjetregierung Frankreich aber locker auch schon.

Dann bleibt noch die Frage. Wie konnte Stalin ab 1924 locker seine schleichende Konterrevolution durchführen? Ganz einfach. In Russland gab es nach dem Bürgerkrieg nur noch 2,5% Arbeiter der Bevölkerung, und die waren auch noch desorientiert. Und nur die Arbeiterklasse hat objektiv ein internationales Interesse, nicht die Bauern.

2017 aber hat Argentinien Europa mit seinen 85% Arbeiterklasse schon eingeholt, VW und Daimler sind dort ansässig. Mit 604 Milliarden BNP ist Argentinien die größte Volkswirtschaft in Südamerika. In Brasilien hat VW schon 4 Werke, eines mehr als hier. Da gibt es auch schon über 100 selbstverwaltete Betriebe. Auch gibt es in Uruguay und Bolivien selbstverwaltete Betriebe. In Venezuela auch einige von unten. Aber Genaues weiß man hier nicht, z.B. wie die zu den staatlich gelenkten stehen. Aber Südamerika wird das Zentrum der Räterepublik und der erste große Zusammenschluss.

Aber nach Frankreich wird bald Griechenland, Italien und Spanien kommen, das steckt den Rest auch noch an und die erste überkontinentale Union wird entstehen.

Ich verstehe das nicht, die meisten Menschen sehen bei dem Crash immer zuerst, wie die Wallstreetpsychopathen den Atomknopf drücken, obwohl sie keine Profitrate mehr aus den Sklaven herausholen können, Null. Ich sehe zuerst unsere großen Chancen, dass wir endlich nach 7.000 Jahren Herrschaft des Geldadels nun alle über uns selber bestimmen können.

Wohlgemerkt, es gibt schon in 16 Ländern selbstverwaltete Betriebe, zum größten Teil legal, da müssten die Psychopathen schon die halbe Welt hombardieren, und auch mit ihrer Geheimarmee IS müssen die westlichen Dienste der Psychos versagen. Im Zeitalter der Roboter hätten die geistig armen Tropfe auch gar keine Zukunft mehr. Die Zukunft gehört der Arbeiterklasse, die können sie uns nicht wegnehmen, wie auch?

 

 

 

 

 

 

 

Unter dem Eindruck meiner ersten Unterhaltung mit

Radek   schrieb   ich   zu   der   Broschüre   ein   Vorwort (Der Krieg und die Internationale),   in   dem   ich besonders energisch betonte, dass der gegenwärtige Krieg nichts

anderes   sei   als   eine   Rebellion   der   Produktivkräfte   des

Kapitalismus, im Weltmaßstabe gesehen, – gegen den Privatbesitz

einerseits und die Staatsgrenzen andererseits.

Der Krieg und die Internationale 1914

 

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: