//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Syrische Armee rückt weiter Richtung Al Bukamal vor

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Wie inoffizielle Quellen am heutigen Dienstag meldeten, haben die syrische Armee und ihre Partner nun auch das westlich der ISIS-Hochburg Al Bukamal gelegene Ölfeld Akash eingenommen.

Ansonsten hält Syrien sich im Moment bezüglich der Aktivitäten der Armee und ihrer Partner sehr bedeckt.

Unterdessen bombardiert die saudische Luftwaffe den Jemen gegenwärtig besonders heftig, was heute wieder mal zahlreichen Zivilisten im Jemen das Leben gekostet hat. Die UNO beklagte derweil zum wiederholten Male, dass die saudische Blockade gegen den Jemen es Helfern unmöglich machen, die Hungersnot und Cholera-Epidemie im Jemen erfolgreich zu bekämpfen. Das israelische Außenministerium hat indes soeben an alle seine Botschaften ein Kabel geschickt, mit dem die israelischen Botschafter rund um die Welt aufgefordert werden, ihren Einfluss geltend zu machen, um Mohammed bin Salman und Saudi Arabien beim Krieg gegen den Jemen zu unterstützen.

Internationale Medien berichteten heute jedoch, dass Ex-Präsident Abed Rabbo Mansour Hadi, in dessen Namen die Saudis vorgeben, den Krieg gegen den Jemen zu führen, in Saudi Arabien gefangen gehalten wird, was ein weiterer Schlag gegen die saudisch-israelischen Bemühungen darstellt, dem saudischen Vernichtungskrieg gegen den Jemen einen legitimen Anstrich zu verpassen. Auch sonst läuft es für die israelisch-saudische Terrorachse im Moment nicht gerade rund: dass gerade aufgeflogen ist, dass die US-Hasbarafabrik „Hollywood“ Mossad-Agenten damit beauftragt, die Opfer der da nahezu allgegenwärtigen Sexualdelikte mächtiger jüdischer Hollywood-Bosse mundtot zu machen, dürfte die internationale Reputation des zionistischen Apartheidregimes nämlich auch nicht unbedingt steigern.

Der Ölpreis ist derweil heute auf über 63 Dollar für Brent gestiegen und damit so hoch wie seit Sommer 2015 nicht mehr. Der gestiegene Ölpreis könnte darauf zurückgehen, dass Händler demnächst mit größeren kriegs- und unruhebedingten Produktionsausfällen rechnen. Es könnte ein Anzeichen für die Entwicklung einer internationalen Meinung sein, dass Mohammed Bin Salman mit seinen reihenweise harschen Säuberungen im Inneren und brutalen Angriffskriegen im Äußeren den Bogen überspannt haben könnte.

Nachtrag 20:00h: In Bezug auf das Geschehen in Saudi Arabien kocht die Gerüchteküche übrigens munter weiter. Das letzte Gerücht ist, dass Ex-Kronprinzensohn Mansour bin Moqren mit einem Hubschrauber flüchten wollte und er bei dem Fluchtversuch von einem saudischen Kampfjet abgeschossen wurde.

Nachtrag 22:30h: Saudi Arabien hat Anwälten zufolge in den letzten Tagen bereits 1200 Bankkonten eingefroren, und es wird erwartet, dass es noch mehr werden.

Nachtrag 23:40h: Al Masdar News meldet, dass Halsabschneiderbanden unter der Flagge von HTS und Zanki sich im Nordwesten der Idlib-Tasche nahe der türkischen Grenze gerade gegenseitig eliminieren.

Nachtrag 00:25h: Die staatliche deutsche Tagesschau hat heute zur saudischen Kriegstreiberei mal wieder ein ganz besonders geschmackloses Stück an manipulativer Lügenpropaganda geliefert. Man lese und staune:

… Zudem trat am Wochenende der libanesische Regierungschef Saad al-Hariri zurück. Er ist Sunnit, genau wie das saudische Königshaus. Dieses befürchtet nun, dass die schiitische Hisbollah an Einfluss gewinnen könnte im Libanon.

Im kleinen Wort „nun“ liegt eine ganz dicke Lüge. Saudi Arabien ringt schon seit dem Bürgerkrieg in den 1980er Jahren im Libanon mit Iran heftig um Einfluss und befürchtet seitdem schon immer, Iran könne im Libanon an Einfluss gewinnen. Und wer nicht weiß, dass der saudisch-libanesische Doppelstaatsbürger Hariri in Saudi Arabien im saudischen TV seinen Rücktritt verkündet hat und er bisher nicht in den Libanon zurückgekehrt ist, obgleich er sich tags zuvor in Beirut noch recht gut mit dem einflussreichen Iraner Velayati verstanden zu haben scheint, der könnte angesichts dieses Tagesschau-Berichts glatt auf die Idee kommen, dass die Saudis zurecht verärgert über Iran sind, weil der Iran Hariri zum Rücktritt im Libanon gezwungen hat. Das ist eine typische Manipulation, wie sie typisch für die westliche Lügenpresse ist.

Und zudem schaue man darauf, wie die Tagesschau mit den Worten „Er ist Sunnit“ und „schiitische Hisbollah“ gezielt versucht, eine sektierische Narrative zu etablieren, und so Sunniten gegen Schiiten aufzustacheln und umgekehrt. Die Tagesschau hätte, wenn sie nicht die sektiererische Narrative hätte bedienen wollen, auch einfach schreiben können, dass der Iran mit Saudi Arabien über Kreuz liegt, und Hisbollah dem Iran nahesteht, während Hariri saudisch-libanesischer Doppelstaatsbürger ist. Aber die Tagesschau will den politischen Konflikt zwischen Iran und Saudi Arabien und den sich dahinter jeweils aufreihenden Kräften offenbar unbedingt zu einem Religionskonflikt machen.

Angesichts des bekannten großen israelischen Einflusses in Deutschland, und der kürzlichen Anweisung des israelischen Außenministeriums, israelischen Einfluss für Saudi Arabien global geltend zu machen, riecht das danach, als läge da solch ein Fall von israelischer Einflussnahme auf die Berichterstattung der deutschen Tagesschau vor. Anders ist diese gezielt aussehende Manipulation in der deutschen Tagesschau kaum zu erklären.

Nachtrag 01:00h: Ach, und übrigens, wenn ich mir die Kommentare zu diesem manipulativen Tagesschau-Artikel durchlese, so drängt sich mir der Verdacht auf, dass der auch von der neuen israelischen Direktive zur Unterstützung Saudi Arabiens betroffen ist.

Nachtrag 02:40h: Das hier ist eine interessante Meinung von Maan Al-Jarba zur Lage in Saudi Arabien. So wie es aussieht, ist Al Manar auch in Bezug auf Saudi Arabien vielen anderen Medien mal wieder um Lichtjahre voraus.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/11/07/syrische-armee-rueckt-weiter-richtung-al-bukamal-vor/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: