//
du liest...
Ausland, Europa

Militärische Befreiung Kataloniens ante portas

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de

Murdrid: Wir alle wissen seit geraumer Zeit durch unsere Staatspropaganda, dass Katalonien von einer sehr sehr bösen Regierung besetzt gehalten wird. Eine Junta, die das Volk regelmäßig zu ungesetzlichen “demokratischen Handlungen” verleitet. Der einzelne Mensch bedeutet rein gar nichts. Gerade die Deutschen haben das längst verinnerlicht, dass nur die große Masse zählt. Exportweltmeister wird man schließlich nicht wenn man auf die Befindlichkeiten einzelner Individuen Rücksicht nimmt.

Warum sollte das alles in Spanien anders sein? Richtig, das ist es nämlich nicht. Auch dort scheint die Zentralregierung in Madrid der felsenfesten Überzeugung zu sein, dass das gesamte spanische Volk Staatseigentum ist. Da kann es nicht angehen, dass eine Region wie Katalonien, sich nunmehr entgegen aller Anweisungen aus Madrid verselbstständigen möchte. Wo kämen wir denn da hin, wenn mehrere Millionen Menschen einfach ihr eigenes Ding machten? Da spielt es auch gar keine Rolle ob 100 Prozent der Katalanen dafür sind oder lediglich 90 Prozent. Das Gesetz steht bekanntlich über dem Menschen und der Mensch muss dem Gesetz dienen. Genau das versucht die spanische Zentralregierung den Katalanen nunmehr begreiflich zu machen. Wenn es schlecht läuft, auch mit Waffengewalt.

Um die nötige Drohkulisse aufzubauen, entsendet Madrid schon mal ein wenig Militär in die Region. So berichtet ein Feindsender darüber: Nächste Eskalationsstufe: Madrid entsendet Soldaten nach Katalonien[RT Deutsch]. Offiziell natürlich nur, um die lokale Polizei, die Guardia Civil, logistisch zu unterstützen. Und damit die Soldaten nicht vor Schreck umfallen, hat man erfahrene Logistiker genommen, die auch in Afghanistan schon gut und gerne ausgeteilt haben. Immerhin ergibt sich für Madrid eine völlig neue Bedrohungslage, weil deren Spitzel wohl herausgefunden haben, dass am Montag die Ausrufung der Unabhängigkeit bei der katalanischen Regierung auf dem Programm steht.

Und bevor das passiert, wird man sicherlich lieber zuvor die böse Regierung Kataloniens mir nichts, dir nichts “entsorgen” wollen. Dafür bietet sich übrigens auch das Militär an. Die haben für solche Aktionen eben doch das gröbere und durchschlagskräftigere Gerät. Und wenn dieser martialische Aufmarsch lediglich einen Großteil der Katalanen abschreckt und zuhause verharren lässt, ist doch der Krieg gegen das eigene Volk schon fast gewonnen. Und um nichts anderes geht es bei dieser ernstlichen Machtdemonstration.

Militär im Innern … woher kennen wir das?

In Deutschland wird immer noch heiß über den Einsatz der Bundeswehr im Landesinneren diskutiert. Warum eigentlich? Spanien könnte uns alsbald vorführen weshalb dies so bitter notwendig ist. Wobei vom Deutschen in aller Regel keinerlei Aufstandsgefahr ausgeht. Aber man kann ja nie wissen. Wenn beispielsweise die AfD zu viele Leute gegen “Mutti” und ihre Junta aufbringt, könnte auch hierzulande die Bundeswehr der Kanzlerin nochmal den Hintern retten müssen. Schließlich ist Merkel nicht gerade dafür bekannt Politik für das Volk zu machen.

Militärische Befreiung Kataloniens ante portasSelbstverständlich ist die Niederschlagung der katalanischen Bestrebungen vollends im Sinne der EU. Die würde lieber heute als morgen gesamt Spanien, einschließlich Katalonien, für sich vereinnahmen. Spätestens ab dem Zeitpunkt würde man einen Aufstand in Katalonien als “lokale Unruhe” sofort mit aller Gewalt im Keim ersticken. Schließlich geht es ja um den Schutz von noch viel mehr Menschen, damit die nicht mit irgendwelchen “resistenten Demokratie-Keimen” in Berührung kommen. Die “Abwendung von Demokratie” In Katalonien ist so essenziell, weil die Strahlwirkung einer erfolgreichen Demokratiebewegung eine EU Diktatur auf Jahre hinaus verunmöglicht.

https://qpress.de/2017/10/06/militaerische-befreiung-kataloniens-ante-portas/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: