//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Syrische Armee macht trotz heftiger ISIS-Konterattacken Fortschritte

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Während in Deutschland Tag des Anschlusses „gefeiert“ wird, hat die syrische Armee auch heute trotz anhaltend heftiger Konterattacken durch die Terrorgruppe ISIS Fortschritte im Gelände gemacht.

Wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur am heutigen Dienstag mitteilte, gelang es der syrischen Armee an der Straße von Deir Ezzor nach Mayadin neue Positionen einzunehmen. Inoffiziellen Quellen zufolge rückt die Armee in der Gegend sowohl westlich als auch östlich des Euphrat stromabwärts vor.

Auffallend ist dabei, dass die gut ausgerüstete syrische Armee sich trotz heftiger Konterattacken von ISIS-Terroristen westlich und östlich des Euphrat vorwärts bewegt, während vergleichsweise schwache US-geführte SDF-Kräfte des Ex-SNC-Terroristenführers Ahmed Jarba einige Kilometer weiter östlich relativ leicht vorwärts kommen. Die logische Schlussfolgerung daraus ist, dass die Terrorgruppe ISIS ihre Kräfte derart umgruppiert hat, dass sie nun beinahe ihre ganze Kraft daran setzen, die syrische Armee aufzuhalten, während sie die SDF im Einklang mit israelischen Wünschen nahezu kampflos vorwärts in Richtung der Ölfelder ziehen lassen.

Fraglich ist allerdings, ob diese Strategie von ISIS erfolgreich sein wird. Das russische Verteidgungsministerium teilte heute mit, dass die russische Luftwaffe allein in den letzten zwei Tagen östlich des Euphrat 304 ISIS-Terroristen eliminiert und 170 weitere verletzt hat. Es könnte also sein, dass der Versuch von ISIS, den Kriegsausgang noch durch selektives Kämpfen im Sinne israelischer Interessen zu beeinflussen, zu nichts weiter als hohen Verlusten von ISIS führt, während die syrische Armee ihre Ziele trotzdem erreicht. In diesem Zusammenhang mag man die Äußerungen des israelischen Kriegsministers Liebermann sehen, der die USA heute geradezu anflehte, ihr Militär zur Verhinderung des sich abzeichnenden syrischen Sieges im Krieg gegen den Terror massiv einzusetzen. US-Kriegsminister James Mattis hat sich unterdessen heute vor dem Streitkräfteausschuss des US-Senats dafür ausgesprochen, dass die USA den Israel verhassten Nukleardeal mit dem Iran nicht verlassen.

Im Kampf gegen ISIS in Zentralsyrien ist die syrische Armee heute auch ein gutes Stück weitergekommen. Manche Berichte besagen, dass die dortige ISIS-Tasche nun in zwei Teile gespalten sei, während andere wohl eher davon ausgehen, dass nicht mehr genug von der Tasche da ist, um sie effektiv teilen zu können.

SANA zufolge geht die Einschätzung der Armee dahin, dass die dortigen Dörfer in den nächsten Tagen komplett vom Terror befreit sein werden.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/10/03/syrische-armee-macht-trotz-heftiger-isis-konterattacken-fortschritte/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: