//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Zufriedenheit erst nach Ende der Ära Assads: USA halten am Regime-Change fest

von https://deutsch.rt.com

Nikki Haley, US-Botschafterin der Vereinten Nationen, antwortete auf die Deeskalationsversuche in Syrien durch Russland, Iran und Türkei damit, dass die USA erst dann zufrieden seien, wenn das Ende der Regierung Assads herbeigeführt werde.

Russland, die Türkei und der Iran einigten sich am Freitag über die vierte und finale Deeskalations-Zone in Syrien, die den Waffenstillstand zwischen den syrischen Streitkräften und den Rebellen für eine Zeit von sechs Monaten garantieren sollen. Ein wichtiger Schritt, um den sechs Jahre lang anhaltenden Krieg zu beenden. An den Gesprächen nahmen neben der syrischen Regierung auch Mitglieder der Oppositionsgruppen teil. Das Abkommen soll Terroristengruppen wie den IS und Jabbat al-Nusra von sogenannten moderaten Rebellen trennen.

Die Übereinkunft wurde 10 Tage nach der Befreiung der Stadt Deir ez-Zor getroffen, die drei Jahre lang unter der terroristischen Fahne litt. Die Befreiung erzielte die syrische Armee mit Hilfe Russlands. Jetzt konnten erste humanitäre Organisationen in die Stadt.

Bildquelle: Ruptly

Dennoch halten die USA an ihrer bisherigen Strategie fest. Nikki Haley, während einer Pressekonferenz im Weißen Haus am Freitag:

Wir werden erst zufrieden sein, wenn wir ein starkes und stabiles Syrien sehen. Und dies nicht mit Assad.

Amerikanische Regierungsführer hatten angekündigt, ihr Hauptziel in Syrien sei, den IS zu bekämpfen. Am Donnerstag teilte die US geführte Koalition in Syrien mit, dass die SDF Deir ez-Zor nicht betreten werde. Abu Khawla, Leiter des Zusammenschlusses, teilte AP mit die Milizen würden den Ostteil der Stadt keinesfalls den syrischen Streitkräften überlassen werden. Die russische Sprecherin des Außenministeriums Maria Zakharova sagte am Freitag, dass die syrische Armee bereits den Euphrat überquert habe:

Nach einem wichtigen Sieg nahe Deir al-Zor macht die syrische Armee damit weiter, Terroristen des Islamischen Staats von der östlichen Region des Landes zu vertreiben. Die Vororte des Provinzzentrums wurden befreit.

Am 12. September teilte das russische Militär mit, dass die syrische Armee 85 Prozent des Territoriums des Landes eingenommen habe. Am Freitag traf der erste Hilfskonvoi ein. Russland begann mit der Belieferung von Hilfe in die besetzte Stadt in der vergangen Woche, fast unmittelbar nachdem die Belagerung beendet wurde. Eine Bewohnerin der Stadt gegenüber RT:

Wir fütterten unsere Kinder mit altem Brot, entfernten den Schimmel. Wir haben lange unter dem Artilleriefeuer und den Granaten gelitten; sie treffen üblicherweise die Zivilisten – Kinder und Frauen im Speziellen.

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/57418-zufriedenheit-erst-nach-ende-assads/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: