//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Täuscht euch nicht: Das jüngste rücksichtslose Vorgehen der USA ist ein Zeichen der Schwäche, nicht der Stärke

von Saker – http://www.theblogcat.de

Seit einiger Zeit schon haben russische Diplomaten offen gesagt, dass ihre amerikanischen Kollegen „nicht verhandlungsfähig“ sind. Das Ganze begann unter Obama, als Kerry zu Lawrow flog und „A“ verkündete. Dann flog er zurück nach Washington D.C. und sagte „B“. Dann gibt es da die Vorkommnisse in Syrien, als die USA einem Abkommen zugestimmt haben, nur um dieses Abkommen 24 Stunden später zu brechen. Da begannen die Russen offen darüber zu reden, dass ihre US-Kollegen widerliche Amateure seien, denen sogar die einfachste Professionalität fehle um etwas zu erledigen.

Jetzt sind die USA sogar noch tiefer gesunken: die Russen sprechen von „teuflischem Affentheater“ und „dämlichem, rücksichtslosen Vorgehen“.

Wow!

Für die normalerweise hyper-diplomatischen Russen ist diese Art des Redens unerhört, das ist noch niemals zuvor passiert. Man könnte sagen dass die Russen naiv sind, aber sie glauben, dass ihre Diplomaten stets, nun, diplomatisch sein sollten und dass eine öffentliche Äußerung der Empörung etwas ist was ein Diplomat nicht macht. Noch bezeichnender als die Amerikaner „bösartig“ oder „doppelzüngig“ zu nennen, ist die offene Äußerung von totaler Verachtung für sie, sie seien dämlich, inkompetent, schlecht erzogen und ihre Handlungen gesetzeswidrig. (Lest Maria Sacharowas Äußerungen dazu auf Facebook)

Deshalb will ich erläutern was hier passiert, wie die Russen das jüngste rücksichtslose Vorgehen der USA bezüglich des russischen Konsulats in San Francisco und den diplomatischen Bereichen in Washington und New York interpretieren.

Erstens: Die Russen haben natürlich erwartet, dass die Amerikaner nach der russischen Ausweisung von diplomatischem Personal der USA aus Russland zurückschlagen würden. Das ist an sich nicht das Problem. Die Russen verstehen, dass Trump ein in die Ecke gedrängter und schwacher Präsident ist und dass er zeigen muss wie „stramm“ er ist. Sicher, sie lächeln, aber sie halten das für ein „faires Spiel“. Die Russen wissen auch, dass ein Land wie die USA die größte Reduzierung von US-diplomatischem Personal in der Geschichte nicht ohne weiteres hinnehmen würden. Nochmal, es gefällt ihnen vielleicht nicht, aber sie halten das für ein „faires Spiel“.

Wisst ihr was die Russen wirklich geärgert hat? Die Tatsache, dass die Amerikaner ihnen nur 2 Tage Zeit gegeben haben, die Räumlichkeiten zu räumen und sie dann übernehmen und dass sie eine bizarre Durchsuchungsaktion organisierten. Ich will hier gleich erklären, dass dies für die Russen kein Fall von Panik ist, überhaupt nicht. Aber so würden sie darüber denken:

Warum geben sie uns nur 2 Tage? Glauben sie wirklich, dass die Räumlichkeiten nicht wenn nötig innerhalb von 60 Minuten von sensiblem Material gereinigt wären? Oder versuchen sie tatsächlich, unserem Personal Unannehmlichkeiten zu bereiten? Wenn ja, glauben sie echt, dass wir in Hysterie ausbrechen würden? Glauben die Amerikaner wirklich, dass sie etwas finden würden? Was? Papiere die beweisen, dass Trump unser Agent ist? Vielleicht eine versteckte Nuklearwaffe? Oder die Computer, die wir zum hacken eines jeden Servers in den USA benutzt haben? Für einen Russen können diese Fragen nur eine Antwort haben: natürlich nicht. Also was geschieht hier? Und so bleibt nur eine mögliche Erklärung übrig:

„Wir haben sie in Syrien besiegt, wir besiegen sie in der Ukraine, sie haben Afghanistan verloren, sie haben den Irak verloren, ihre Navy weiß anscheinend nicht wie man ein Radar bedient, ihre Soldaten machen sich die Hosen voll wenn sie gegen jemanden kämpfen sollen der Widerstand leisten kann. Sie haben darin versagt, nicht nur China einzuschüchtern, sondern sogar die Nordkoreaner, die sie offen auslachen. Die Hisbollah lacht sie aus. Sogar Venezuela weigert sich, sich zu erschrecken! Die Iraner drohen ihnen offen mit Konsequenzen, sollten sie aus dem von ihnen unterzeichneten Vertrag ausscheren. Sogar Pakistan äußert offen seinen Missmut über die USA. Das gleiche gilt für die Türkei. Himmel – die Amerikaner verlieren an allen Fronten und das Beste was ihnen einfällt damit sie sich besser fühlen, ist, dass sie unser diplomatisches Personal illegal schikanieren! Kranke, lahme Loser!“

Und sie haben zu 100% Recht.

Das jüngste rücksichtslose Vorgehen gegen russische Diplomaten ist so dumm wie sinnlos. Ich denke dass US-Diplomaten aus der Ära von James Baker absolut beschämt darüber sind, mit welcher Art von Idiotie sich ihre Nachfolger beschäftigen.

Das ist auch das Ende von Rex Tillerson. Der arme Mann hat jetzt nur noch zwei Optionen: zurückzutreten (das wäre das Anständige) oder zu bleiben und ein weiterer kastrierter Eunuch zu werden, der nicht einmal mit Gestalten wie Nikki Haley umgehen kann, geschweige denn mit den Nordkoreanern!

Ein „Sprecher“ des Weißen Hauses erklärte, dass Trump persönlich die jüngste Schurkerei angeordnet hat. Okay, das bedeutet eines von zweien: entweder ist Trump so schwach, dass er nicht einmal einen lügenden Sprecher feuern kann, oder er ist jetzt so tief gesunken, dass er das „Schurken“-Verhalten des Außenministeriums anordnet. In jedem Fall ist es eine Schande.

Und es ist wirklich beunruhigend. Die Kombination von auf der einen Seite rückgratloser Kriecherei vor den Neokons mit intellektueller Mittelmäßigkeit, einem krassen Fehlen von Professionalität und einer Art von kleinlichem, rücksichtslosen Vorgehen, wie man es normalerweise mit Straßengangs in Verbindung bringt, und Nuklearwaffen auf der anderen Seite ist sehr beunruhigend. In der Zwischenzeit haben die anderen nuklear bewaffneten Irren gerade erklärt, dass sie ihr eigenes thermonukleares Gerät besitzen, das sie anscheinend gestern getestet haben, nur um ihre Verachtung für Trump und seine Generalzwerge zu zeigen. Ich denke nicht, dass sie eine Wasserstoffbombe haben. Ich denke nicht, dass sie echte Interkontinentalraketen besitzen. Ich glaube nicht einmal, dass sie wirkliche (einsatzbereite) nukleare Sprengköpfe besitzen. Aber was wenn ich mich irre? Was ist, wenn sie viel von dem besitzen was sie jetzt behaupten – etwa die Raketenmotoren – von den Ukros?

In der einen Ringecke der Hervorragende Führer, der Brillante Genosse, der Junge Meister und Große Nachfolger, Kim Jong-un. Und in der anderen Ecke The Donald, pack‘ sie bei der xxxxx und Make ‚Merica Great, der Große Covfefe Donald Trump. Beide mit Atomwaffen bewaffnet.

Sehr gruseliger Scheiß. Echt furchteinflößend.

Aber noch furchteinflößender und deprimierender ist, dass der Stärkere von den beiden Männern ohne jeden Zweifel Kim Jong-un ist.

Im Weißen Haus sehe ich nur Schilder mit der Aufschrift „Zimmer frei“.

https://www.theblogcat.de/%C3%BCbersetzungen/der-saker-03-09-2017/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: