//
du liest...
Ausland, Naher Osten

SYRISCHE ARMEE NIMMT EUPHRAT-DÖRFER IM SÜDOSTEN VON RAQQA EIN

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA am heutigen Mittwoch meldete, haben die syrische Armee und mit ihr verbündete Stammeskräfte im Kampf gegen die Terrorgruppe ISIS eine Reihe von am Euphrat gelegenen Dörfern im Südosten der Provinz Raqqa eingenommen.

Al Masdar News berichtet dazu, dass, nachdem die syrische Armee die Dörfer in den vergangenen Tagen in teils verlustreichen Gefechten umzingelt hatte, die heutige Einnahme vergleichsweise unproblamtisch vonstatten ging, weil ISIS bereits größtenteils geflohen war und nur eine kleine Nachhut der Terroristen in den Dörfern verblieben war. Dazu verbreitet Al Masdar News folgende Karte, wobei die rot eingekreisten Dörfer heute eingenommen wurden.

Wichtige Fortschritte der Armee wurden heute inoffiziell auch von der Front bei Sukhnah im Osten der Provinz Homs gemeldet. Letzten Meldungen zufolge ist es der syrischen Armee dort in schweren Kämpfen gegen ISIS nun endlich gelungen den letzten Hügel vor Sukhnah einzunehmen und die Armee konnte anscheinend dann auch gleich ein Stück in die Stadt eindringen.

Weiterhin wurde am heutigen Mittwoch vom Kampf gegen ISIS aus dem Osten der Provinz Hama gemeldet, dass die syrische Armee südöstlich von Ihtria Hügel eingenommen hat, von wo aus sie das Dorf Marina überblicken kann. Auch an dieser Front gegen ISIS geht es also weiter vorwärts.

Bezüglich der Kapitulation von Al Kaida im syrisch-libanesischen Grenzgebiet hat heute die Evakuierung von 7777 Personen, Al-Kaida-Terroristen nebst ihren Familienmitgliedern, in Richtung Idlib begonnen. Die ersten vollbesetzten Evakuierungsbusse sind bereits Richtung Syrien unterwegs. Drei gefangene Kämpfer der libanesischen Widerstandsorganisation Hisbollah waren zuvor von Al Kadia freigelassen worden.

Weiterhin wurde am heutigen Mittwoch berichtet, dass sich im Südwesten von Syrien mehrere Dutzend Terroristen der Gruppe Mughawir al Thawra der syrischen Armee ergeben haben, nachdem US-Präsident Trump den Terroristen die Unterstützung durch die CIA gestrichen hatte. Gerüchten zufolge geht damit auch einher, dass die USA ihren Stützpunkt am syrisch-irakischen Grenzübergang Tanf aufgeben.

Nachtrag 21:00h: Die Terrorgruppe ISIS ist in Syrien immer noch zu Angriffen fähig. In der Provinz Hama hat es östlich von Salamiyah heute einen größeren Angriff von ISIS-Terroristen gegeben, bei dem viele Menschen ums Leben gekommen sein sollen und ISIS auch – jedenfalls vorübergehend – etwas Gelände erobert haben soll.

Und weil wir schon länger keine mehr hier hatten, gibt es nun noch eine aktuelle Übersichtskarte zur Lage in Syrien:

Es ist erstaunlich, wie zäh sich ISIS immer noch hält, obwohl das Ende von ISIS längst absehbar ist.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/08/02/syrische-armee-nimmt-euphrat-doerfer-im-suedosten-von-raqqa-ein/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: