//
du liest...
Debatte, Gesellschaft

Mutter- und Vatertag werden bald zum „Menschtag“

von Wilfried Kahrs – https://qpress.de

Hurra, Hurra die Bude brennt: Was für ein grandioser Erfolg und wegweisender Stolperstein in die Mondern(D)e. Jetzt darf endlich jeder jeden heiraten, weil seit dem 30.6.2017 nur noch die Liebe zählt, sofern das Bundesverfassungsgericht nichts anderweitiges gemäß Grundgesetz Artikel 6 für Recht erkennt. Dass die Realität jemals das “große Kino” überholt, davon hätte vor Merkels wohlkalkuliertem Brigitte-Patzer sicherlich niemand mehr zu träumen gewagt. Aber jetzt ist Polen wieder offen und die bereits angelaufene Entgenderung unserer Gesellschaft kann abermals massiv an Fahrt aufnehmen.

Folgt man den gut vorbereiteten offiziellen Umfragen, sind sich die Deutschen wohl zu 80 Prozent in dieser Sache einig (siehe Umfrage unten). Es kann einfach keine hässlichere Diskriminierung als “Mann” und “Frau” geben. Nur weil die Evolution hier einen zentralen (bis heute unkorrigierten) Fehler fabrizierte, uns als Scheiden- und Penismenschen in dieses Leben presste, sollten wir dank unserer Intelligenz zur Korrektur dieses unsäglichen Fehlers schreiten können. Bis wir unsere eingeschlechtliche Vermehrung via Genmanipulation vollends im Griff haben, können wir uns zur Fehlerkorrektur noch mit operativen Methoden behelfen.

Um die Diskriminierung von nahezu 100 Prozent der Weltbevölkerung weiter einzudämmen, dürfen wir in Deutschland einen weiteren Meilenstein für die Menschheit aufsetzen. Es ist eher obligatorisch so diskriminierende Bezeichnungen wie “Mann” und “Frau” abzuschaffen. Anstelle solch überkommener Wortejakulationen ist nunmehr der Begriff “Mensch” zu setzen. Die logische Folge ist, dass sowohl der Mutter- als auch der Vatertag aus dem Kalender verschwinden müssen. Die Feiertage werden folgerichtig zusammengelegt und ab 2018 als “Menschtag” begangen. Der wiederum, oh wunderliche Neuerung, selbst Kinder, Alte und Geschlechtslose ebenso wohlwollend integriert.

Ökumenische und ökonomische Nach†gedanken

Der Deutsche Industrie und Handelstag begrüßt diese Neuerung aufs Äußerste und gratuliert bereits allen Menschen vorab zu diesem großen Wurf. Es wird empfohlen diesen Feiertag auf den alten Muttertag zu legen. Das war stets ein Sonntag. Der gewöhnliche Vatertag, der bisweilen stets an einem Donnerstag sein Unwesen trieb, kann ersatzlos gestrichen werden. Danach ist er in die Riege produktiver Arbeitstage (ohne Lohnausgleich) zu repatriieren. Das hilft der Wirtschaft, verbessert die Renditen und wertet das Humankapital temporär ein wenig auf. Obgleich der nachhaltige Wertverlust desselben dadurch kaum zu stoppen ist.

Sollte noch irgendwer “Himmelfahrtsgedanken” mit dem geexten Feiertag verbinden, muss sich derjenige entgegnen lassen, dass der Gefeierte ohnehin viel zu wenig schwul war. Die Streichung von “Christi Himmelfahrt” ist somit alternativlos und aus Gleichstellungsgründen mehr als geboten. Jesus kann sich ja, statt der wiederkehrenden Himmelsraserei zu frönen, locker dem neuen Menschtag anschließen. Das ist ihm völlig freigestellt. Aber theoretisch müsste selbst diese neue Veranstaltung seinen bislang schon reichlich missbrauchten Lehren entsprechen. Seine selbsternannten Stellvertreter wie auch die Konzernchefs, werden ihn bestimmt gerne zum Handeln und Feilschen in den neuen Protz-Tempeln der Menschheit empfangen, wenn er sich deren Predigt anhören mag. Wir haben ihm schon mal, siehe oben, eine neue und gendergerechte Grußkarte geschickt.

Wie positionieren Sie sich zum Thema „Ehe für alle“?

  • Nein, mir reicht das aktuelle Modell der Ehe vollends. (87%, 415 Stimmen)
  • Hmm, kann mich nicht entscheiden bei den vielen Optionen. (7%, 35 Stimmen)
  • Ja, Ich will die „Ehe für alle“, egal was da noch kommt. (6%, 27 Stimmen)

Wähler insgesamt: 477

Abstimmen

https://qpress.de/2017/07/01/mutter-und-vatertag-werden-zum-menschtag-gebuendelt/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: