//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Al Kaida aus Helfaya und Umgebung geflüchtet

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Es hat sich gestern schon angedeutet und so kam es heute auch. Am heutigen Sonntag Morgen sind die noch verbliebenen Terroristen unter Führung von Al Kaida im Norden der Provinz Hama aufgrund der Gegenoffensive der syrischen Armee und ihrer Partner aus dem Ort Helfaya und seiner Umgebung geflüchtet, von wo aus sie vor einem Monat eine Großoffenisve auf die Provinzhauptstadt Hama gestartet hatten.

Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA meldet, die syrische Armee habe am heutigen Morgen die Sicherheit und Stabilität in den Städten und Dörfern Halfayia, Zalin, al-Wabida, Btaish, Zour al-Nasiryia und Zour Abu Zaid wiederhergestellt. Auf einer Karte von @miladvisor wird das heute von der Armee eingenommene Gebiet wie folgt dargestellt:

Das ist ein großer Erfolg für die syrische Armee. Wer erinnert sich nicht an Helfaya?

Helfaya war schon Ende 2012 ein Zentrum von eng mit der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ zusammenarbeitenden Jihadi-Terroristen, deren Strategie wie die der Giftgasterroristen im nahen Khan Sheikhun auf ständigem False-Flag-Terror und in enger Kooperation mit führenden westlichen Medien verbreiteten Massakerlügen basiert. Kaum zu vergessen ist etwa, wie die syrische Armee im Dezember 2012 eine Gruppe von bewaffneten Terroristen im gerade von Al Kaida überrannten Ort Helfaya eliminiert hat und die Terroristen dazu behauptet haben, die syrische Armee hätte wartende Zivilisten vor einer Bäckerei ermordet. Weil es da keine Bäckerei gab, hat ein Terrorist, wie auf einem Video zu sehen war, schnell ein Brot herbeigeschafft und es in eine Lache von Blut der getöteten und verletzten Terroristen geworfen. Westliche Lügenmedien wie die Deutsche Propaganda-Agentur DPA haben anschließend das so gestellte Bild vom Brot in einer Blutlache gemeinsam mit der Lügengeschichte der Terroristen verbreitet, die syrische Armee habe eine Bäckerei angegriffen. Westliche Lügenmedien von CNN über Tagesschau bis Süddeutsche haben die auch vom SOHR in England verbreitete Lügengeschichte einschließlich des nachweislich gestellten Brot-in-Blutlache-Bildes durch die Bank übernommen, und, wenn sie in Leserkommentaren auf den Videobeweis aufmerksam gemacht wurden, dass das von ihnen verwendete Bild nachweislich gestellt war, sich für das Fake-Bild nicht etwa entschuldigt, sondern die mit Videobeweis belegten Kommentare von den Lesern dazu unterdrückt oder die Leser gleich ganz gesperrt. Das waren die gleichen zum Teil zwangsgebührenfinanzierten Massenmedien, die sich heute darüber empören, wenn sie als Lügenpresse bezeichnet werden, und die heute behaupten, sie würden gegen „Fake News“ in sozialen Netzwerken kämpfen. Nun ist das False-Flag-Terror-Zentrum Helfaya endlich erledigt.

Und schaut man auf die Karte, so sieht es stark danach aus, dass Al Kaida und die anderen von der westlichen Lügenpresse unterstützten False-Flag-Terroristen als nächstes auch ihre nahegelegene Hochburg Lataminah verlieren werden, denn Lataminah ist heute ähnlich von der Armee umzingelt wie es Helfaya gestern war. The Inside Source meldet, dass die syrische Armee nördlich von Helfaya das Dorf Zilaqiat am Vormittag bereits eingenommen hat.

Und dann kann es weiter gehen in die aufgrund des Einfalls von Terroristen menschenleere Stadt Morek, und von da aus nach Kafr Zita und Khan Sheikhun, wo die von der westlichen Lügen und -Terrorgemeinschaft unterstützten False-Flag-Spezialisten heute ihre wichtigsten Basen in der Gegend haben.

Nachtrag 17:00h: Al Kaida und Kumpane bejammern hohe Verluste in ihren Reihen, mit verletzten Terroristen überflutete Feldlazarette und mangelnde Unterstützung der „Mujaheddin“ durch die Araber und die Welt:

https://twitter.com/Souria4Syrians/status/856085577564925952

Was die Terroristen dabei völlig vergessen, ist, dass die syrische Armee die Kämpfe nördlich von Hama gern vermieden hätte. Es waren die Terroristen selbst, die die syrische Armee und ihre Partner durch ihre in Siegeszuversicht begonnene Großoffensive auf die Stadt Hama zu diesem Kampf gezwungen haben, den die Terroristen nun verloren haben.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/04/23/al-kaida-aus-helfaya-und-umgebung-gefluechtet/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: