//
du liest...
Allgemein

Washington hat eine rote Linie Russlands überschritten

von Paul Craig Roberts – http://www.luftpost-kl.de

Auch der bekannte US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts wirft Trump vor, mit dem Angriff. auf Syrien das Völkerrecht gebrochen und ein Kriegsverbrechen begangen zu haben.

Washingtons militärischer Angriff auf Syrien ist zweifellos ein Kriegsverbrechen. Er fand ohne UN-Mandat statt und wurde noch nicht einmal mit einer „Koalition der Willigen“ kaschiert. Der US-Überfall auf Syrien erfolgte vor einer durchaus möglichen Untersuchung des (Assad angelasteten) Giftgasangriffs, den Washington als Rechtfertigung vorgeschoben hat. Der Vorwurf Washingtons, die syrische Regierung habe Giftgas eingesetzt, entbehrt jeder plausiblen Grundlage. Auf Betreiben Russlands hat Syrien seine Chemiewaffen komplett an die USA und ihre europäischen Verbündeten ausgeliefert. (Weitere ausführliche Infos dazu sind nachzulesen unter http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Friedenspolitik/Abruestung/BioChemie/Chemiewaffen-Syrien.html, https://de.wikipedia.org/wiki/Giftgasangriffe_von_Ghuta und besonders unter http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP12113_270813.pdf .) Weil die syrische Regierung nicht mehr über Giftgas verfügt, kann sie auch keins einsetzen, und sie hätte (wegen ihrer jüngsten Erfolge gegen die „Rebellen“) auch keinen Grund dazu. Außerdem geht es Washington eigentlich überhaupt nichts an, mit welchen Waffen die syrische Regierung Terroristen bekämpft, die sie stürzen wollen.

Die Regierungen europäischer Staaten, Kanadas, Australiens und Japans haben dieses Kriegsverbrechen nicht verurteilt. Der Außenminister Großbritanniens hat den USA sogar Unterstützung zugesichert. Damit hat der gesamte Westen erneut seine Doppelmoral offenbart.

Russland hat Washington vorgeworfen, den Giftgasangriff mit Hilfe der „Rebellen“ selbst inszeniert zu haben, um sich einen Vorwand für einen militärischen Überfall auf Syrien zu verschaffen. Nach Ansicht des russischen Verteidigungsministeriums muss der Angriff mit US-Marschflugkörpern schon vor dem Giftgaseinsatz geplant worden sein, weil er sonst nicht so kurzfristig hätte erfolgen können [s. http://eng.mil.ru/en/news_page/country/more.htm?id=12117678%40egNews           ].

Mit anderen Worten, der Giftgaseinsatz war vermutlich eine Inszenierung.

(Der Russland Experte) Gilbert Doctorow (s. dazu auch http://www.luftpost-kl.de/luftpostarchiv/LP_16/LP14616_261016.pdf ) hat erklärt, unzurechnungsfähige US-Amerikaner hätten in ihrer Überheblichkeit eine von Russland gezogene rote Linie überschritten und müssten deshalb   mit   Konsequenzen   rechnen   [s.           http://russia-insider.com/en/us-missile-strikes-syria-have-crossed-russian-red-lines-and-risk-serious-escalation/ri19479  ].

Die Irren in Washington treiben die Welt in einen Atomkrieg, und wo bleiben die Proteste?

(Wir haben den Artikel komplett übersetzt und mit Ergänzungen und Links in runden Klammern versehen. Die Links in eckigen Klammern hat der Autor, über den unter https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Craig_Roberts weitere Infos   nachzulesen   sind,   selbst   eingefügt. Englisch sprechende Leser finden unter http://www.globalresearch.ca/pentagon-trained-syrias-al-qaeda-rebels-in-the-use-of-chemical-weapons/5583784 einen Artikel von Prof. Michel Chossudovsky mit äußerst wichtigen Zusatzinformationen.)

http://www.paulcraigroberts.org/2017/04/07/washington-crossed-russias-red-line

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP05917_160417.pdf

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: