//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Letztes Krankenhaus in Ost-Aleppo evakuiert

oletzteskrankenhaus

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Die Delegation des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (ICRC) in Syrien teilte am heutigen Mittwoch unter Beifügung eines Videoschnipsels über Twitter mit, dass das letzte Krankenhaus in Ost-Aleppo nun leer sei und alle Patienten, gemeinsam mit allen anderen Leuten mit Bedarf an dringender medizischer Versorgung evakuiert worden seien.

Das ist ein bemerkenswertes Statement, und das nicht, weil mit Ost-Aleppo inzwischen offenbar das kleine, noch von Terroristen beherrschte Gebiet rund um das „Qods-Hospital“ im Bezirk Sukkari in Südwest-Aleppo gemeint ist.

Zunächst einmal entlarvt das Statement des ICRC-Teams in Syrien die zahlreichen in den letzten Wochen und Monaten von den verlogenen westlichen Massenmedien verbreiteten Behauptungen, das letzte Krankenhaus von Ost-Aleppo sei durch russische oder syrische Luftangriffe zerstört worden, als Fake News.

Weiterhin bedeutet das Statement, dass die Terroristen nun ihr letztes Hauptquartier in Aleppo geräumt haben, denn Terroristen in Syrien richten ihre wesentlichen Operationsbasen grundsätzlich in eroberten Krankenhäusern oder eigens dafür geschaffenen Feldlazaretten ein, weil es da außer Schutz vor Luftagriffen bietende menschliche Schutzschilde regelmäßig auch gute Kommunikationseinrichtungen, Fahrzeuge sowie Nahrung, Wasser und eben medizinische Versorgung für verletzte Terroristen gibt. Etwa zeitgleich mit der Evakuierung des letzten Krankenhauses wurden aus den Terroristengebieten in Aleppo schwere Explosionen berichtet, die davon herrührten, dass die Terroristen ihre Munitionslager gesprengt haben.

Nach der Evakuierung des letzten „Krankenhauses“ in den Terroristengebieten von Aleppo meldete die britische MI6-Hasbarabude SOHR denn auch umgehend, die letzten Terroristen hätten damit Aleppo verlassen und die syrische Armee habe die volle Kontrolle über ganz Aleppo wieder. Über Reuters bestritten diese Sichtweise jedoch zwei Terroristenführer, die erklärten, noch gebe es in Aleppo 2000 Kämpfer und Zivilisten, die darauf warteten, evakuiert zu werden.

Nachdem noch acht Busse aus den von Terroristen umzingelten regierungstreuen Ortschaften Fuah und Kafraya im Aufnahmelager Jibreen im Osten Aleppos eingetroffen sind, wohin auch die aus den Terroristengebieten auf die Regierungsseite evakuierten Personen gebracht werden, dürfte der Abfahrt des letzten Buskonvois aus den Terroristengebieten in Aleppo eigentlich nicht mehr viel entgegenstehen. Wenn die syrische Armee anschließend kontrolliert hat, ob es in den Gebieten auch wirklich keine Terroristen mehr gibt, kann das Stadtgebiet von Aleppo anschließend offiziell das erste mal seit viereinhalb Jahren für komplett terroristenfrei erklärt werden.

Ach, und übrigens, apropos Fake News in den westlichen Massenmedien: es sind neue Familienfotos von Propaganda-Ikone Bana aufgetaucht.

Nachtrag 23:30h: Östlich von Aleppo haben die türkischen FSA-Jihadi-Proxies übrigens heute die Straße von Al Bab nach Aleppo westlich von Al Bab besetzt. Damit sieht es so aus, dass die Türkei als Ergebnis des gestrigen russisch-iranisch-türkischen Treffens in Moskau die Erlaubnis bekommen hat, ihre Proxies Al Bab einnehmen zu lassen.

Die Ermordung des russischen Botschafters in Ankara scheint einem russisch-iranisch-türkischen Einverständnis zur Beendigung des Krieges also nicht im Wege zu stehen, auch wenn radikale US-Zionisten und transatlantische deutsche Außenpolitiker von CDU und SPD so eine Aussicht auf Frieden in Syrien vehement ablehnen.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/12/21/letztes-krankenhaus-in-ost-aleppo-evakuiert/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: