//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Aleppo-Syrien. Die FAKE-NEWs-Kampagnen in der Tagesschau und die der Terroristen sind endlos.

tagespropaganda

von https://urs1798.wordpress.com

Aleppo-Idlib-Kafraya und Fuah, FAke-News, Verdrehungen und Weglassung von Wahrheiten, abgrundtiefe Hetze, Aufstachelung durch Lügen

Fortsetzung meines letzten Tagebucheintrags.

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/15/die-evakuierungen-haben-begonnen-waffenruhe-fuer-neue-offensive-durch-al-kaida-genutzt-krankenwagen-durch-terroristen-beschossen/

Widerlich geht es mit der FAKE-NEWS-Propaganda weiter.

Eine der führenden Kräfte die Deutsche Machthaberin Merkel, welche sich um die vom deutschen Regime mitfinanzierten Feldlazarette und Terroristen-Zentralen besorgt zeigt, muß sich natürlich für ihre Komplizen in Aleppo ins Zeug legen, es sind ja schließlich ihre mitgetragenen Verbrecher und Verbrechen die sie verteidigen und irgendwie rechtfertigen muß. Also geht man in die Angriffsposition und jubelt die ganzen eigenen Schandtaten dem Gegner, dem Opfer der Angriffskriegsmafia unter, und gibt sich selbst so unschuldig wie ein neu geborenes Kind. Ja, ja die „Freunde Syriens“ halten alle zusammen genau wie die Kriegsverbrecher in Aleppo und ihre Medienplattformen sowohl in Syrien als auch anderswo im Westen oder den GCC-Staaten. Die Frau „Bundeskanzlerin“ möchte das die Angriffe aus Krankenhäuser, welche sie als Kriegsverbrechen einstuft, bestraft werden. Dafür bin ich auch, ich forder hiermit die deurtsche Machthaberin auf, die Verbrecher, welche das Kindi-Hospital in Aleppo dem Erdboden gleichmachten zu verfolgen und sie zu bestrafen anstatt sie frei nach Idlib entkommen zu lassen. Desweiteren soll die „Freundin Syriens“ die Vorfälle rund um diverse andere staatlich Krankenhäuser publik machen, wie etwa dem Krankenhaus von Qusair, von Jassim, dem Krankenhaus von Jisr ash Shoughur und etlichen weiteren, welche ich gerne benennen werde. Auch würde mich interessieren, ob der Machthaberin das Schicksal Tausender Gefangener in der Hand ihrer  unterstützten und mitfinanzierten „Rebellen“freunde bekannt ist? Auch würde mich interessieren, ob die deutsche Führerin weiß, dass in den vom Auswärtigen Amt finanzierten Aleppo-Feldlazaretten auch Al-Kaidas gearbeitet haben und präsent waren? Ich hätte einen Berg von Fragen…Auch die nach der Berichterstattung in den westlichen Medien, den zwangsfinanzierten Rundfunk -und TV-Anstalten welche sich  immer mehr den Propagandagestaltern aus der Nazizeit  angleichen und von welchen auch die Frau Merkel eindeutig beeinflußt wird wenn man hört was sie über Syrien vom Stapel läßt. Bei anderen würde man umgangssprachlich sagen,: „diese Frau hat keine Ahnung vom tuten und blasen.“ Und wer andere vom Volk gewählte Staatsoberhäupter als Machthaber bezeichnet, muß sich auch bieten lassen dass man sie selbst als Machthaberin bezeichnet.

Und wenn die Führerin wissen will was ich meine, wenn ich von den Propagandagestaltern aus der NS-Zeit spreche, der muß sich nur diese Schlagzeilen und Sätze ansehen, einer reicht vollkommen aus um die Anstachelung zu Hass, dem Bedauern, dass ein voller verbrecherischer völkerrechtswidriger Angriffskrieg nicht stattgefunden  wie z.B. in Libyen oder gerade auch im Jemen, hat durch gezielte FAKE-NEWS, durch Lügen zu erkennen:

Der Satz stammt  von „Von Anna Osius, ARD-Studio Kairo“ und steht gleich oben in einem „Kommentar“ zur Befreiung von Aleppo, welche den Staatspräsidenten Bashar al Assad auf´s übelste angeht und das ganz öffentlich-rechtlich: Sie lügt und behauptet in ihrem unbändigen, geifertriefenden Überschwang, von „der Hinrichtung Tausender Zivilisten“:

„Die Hinrichtung Tausender Zivilisten in Aleppo als Befreiung zu deklarieren, sei an Zynismus nicht zu überbieten. Und es sei sicher: Das Morden Assads werde weitergehen. Heute ist es Aleppo – morgen Idlib.“

„Die Folge der jahrelangen westlichen Unentschlossenheit, wie mit Syrien umzugehen sei, war eine Steigerung der Gewalt. Nach allem, was in anderen Ländern des Nahen Ostens nach Interventionen passiert ist, ließ man die Finger von Syrien und hat Assads Gegner nur halbherzig unterstützt.“

Wenn diese Dame von „Schande“ spricht, dann soll sie bitte in den Spiegel sehen und sich über die Propaganda eines Goebbels kundig machen, darüber gibt es Dokumentation, über die Machart, die Methoden, die Diffamierungen, die Dämonisierungen, die Mobilisierungsmethoden für Krieg und Völkermord, welche letztendlich zum Tod von 60 Millionen von Toten geführt hat. Sie hätte gerne einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien mit zigzehntausenden Tonnen von NATO-Bomben und wagt es dann noch davon zu sprechen, dass der syrische Präsident der gesamten Welt ins Gesicht lügen würde und ohne mit der Wimper zu zucken sein eigenes Volk umbringen würde.

„Wie kann es sein, dass ein Staatschef der gesamten Welt derart ins Gesicht lügt? Und ohne mit der Wimper zu zucken, sein eigenes Volk umbringt?“

Das sagt eine Kriegshasbaristin ohne mit der Wimper zu zucken, welche es für richtig und für legitim befindet, zig Tausende von Tonnen an Bomben auf ein anderes Land, auf ein anderes Volk abzuwerfen und  Hunderttausende von Menschen kaltblütigst umzubringen für gewollten Regime-Change, weil den westlichen Demokraten und Israel, den Herrschern der gewählte Staatspräsident nicht passt. Dafür bringen sie Hunderttausende um und auch Millionen wie im Irak.

Sie hätte gerne eine Wiederholung von Libyen gehabt, obwohl ihr das Ergenis bekannt ist und zwei Prozent der libyschen Bevölkerung dabei umkamen. Es war nicht der syrische Präsident, welcher in Libyen mordete, es war die NATO!. Und da fordert diese untragbare Frau eine Wiederholung von unsäglichen Kriegsverbrechen in Syrien. Ich erwartete, dass jeder Bundesbürger dem Frieden und der Völkerverständigung verpflichtet sei, diese „Anna“ ist eine Frau des Krieges, des Angriffskrieges, dem größten Menschheitsverbrechen überhaupt.

Kommentar: Assad feiert „Befreiung“ Aleppos
A. Osius, ARD Kairo
15.12.2016 21:00 Uhr

http://www.tagesschau.de/kommentar/syrien-885.html

.http://media.tagesschau.de/audio/2016/1215/AU-20161215-2100-0501.ogg

Ich spreche es aus, unsere Machthaberin hat FAKE-News verteilt und öffentlich gelogen

http://www.tagesschau.de/ausland/merkel-aleppo-101.html

Kanzlerin Merkel zur Verantwortung Russlands in Syrien
16.12.2016″

Um diese Kinder hat sich das deutsche Regime keine Sorgen gemacht und auch nicht um die Kindersoldaten. Sie waren ja in sicherer und geschützt in absolut menschlicher Obhut von Zivilisten, ja fast schon von den Freunden der Machthaberin welche von ihr nach Deutschland eingeluden wurden , wie hier:

terror-alter

 

je-oller-desto-doller

 

Mich würde nun interessieren was aus diesen von der Armee befreiten Kindern wird, vermutlich werden ihre Eltern diese nach Idlib zu ihren „Jaish al Fatah“ -Aufständischen, zu ihren Al-Kaida-Brüdern verschleppen, wo sie dann erst richtig trainiert werden. Ob es den syrischen Behörden wenigstens gelungen ist Waisenkinder aus den Fängen dieser Merkelfreunde zu entreißen?

#Aleppo Terroristenoffensive mit Selbstmordattentätern eröffnet. „Dr.Hamza al Khatieb`s“ Krankenpfleger mit Selfie eines geschächteten Kindes

Die Regime-Change-Hilfstruppen, wie die Weisshelme“ welche sich aus den diversen Terroristenfraktionen einschließlich Al-Kaida rekrutieren und die Terroristenfinanzierenden sogenannten „Hilfsorganisationen“ wollen einen Bericht an die UN verfasst haben. Darin soll auch Russland für Kriegsverbrechen beschuldigt werden, auch in einem der Zeiträume wo die russische Luftwaffe über einen ganzen Monat lang keinen einzigen Luftangriff über Aleppo geflogen hat. Damit ist bereits ganz klar im Vorfeld ersichtlich, dass die Hilfskräfte des Ex-von Al-Kaida kontrollierten Ost-Teils der Stadt bereits dicke Lügen eingefügt haben welche leicht zu widerlegen sind. Das sollte der Journallie auch möglich sein, welche wieder den Medienterroristen, den Alkaida unterstützenden „NGO´s“ nachbeteten, die alle  ein großes Interesse daran haben, nicht  für ihre Mitgliedschaft, die Unterstützung und die Verherrlichung von Terroristischen Vereinigungen zur Rechenschaft gezogen zu werden. Bei der Aufzählung wie diese herbeigelogenen Vorwürfe zusatnefe gekommen sein sollen, fällt erneut auf, kein einziges der von den Verbrechern der NGO´Schützlinge, der selbst angefertigten Kriegsverbrechensdokumenten der Menschenschächter und Kinderkehlendurchschneider ist erwähnt worden, welche nun erneut von den NGO`s und der Verbrecherorganisation „White helmet“ und den Massenmedien heilig gesprochen werden. Ob auch das kleine Mädchen mitverwurstet wurde, welches zu drei verschiedenen Zeiten, an drei verschiedenen Orten jeweils von den Weisshelmen , den Al-KKaida-Medics und den Medienterroristen gerettet wurden? Das Mädchen war jedesmal sehr gut als Opfer zurecht gemacht, die Kriegspropagandamaschinen haben die Fakes den „White-Hemet“-verbrechern begeistert aus den Händen gerissen.

Und hier z.b. Rame Dandel, dessen Bruder „Aala Dandel“ mit Köpfen posierte. Über sie habe ich auch vieles in meinem Archiv. Auch so Wesisshelm-Jund-Al Aqsa-Terroristen:

Rame Dandel und Aala Dandel: Arbeitsblatt. #Al_Qaeda-Collage aus #Idlib-#Saraqeb-#Sarmin…Deutschland

Der Bruder von Rame Dandel-Aala Dandel

Wer sich mit diesen Verbrechern beschäftigt hat, dürfte genug Hintergrund gefunden haben über diese Organisation welche nun bei der Terroristenschau zu weiteren ehren kommt. Als Informationsquelle kann man Eva Bartlett oder auch Vanessa Baley nennen, beide befanden und befinden sich in Aleppo. Auch Lizzie Phelan ist eine wichtige Augenzeugin in Aleppo, auch sie hat viel über diese Verbrecherorganisation zu sagen.

Zitat Tagesschau, mit bereits dicken Lügen der Weisshelme und NGO´s bestückt:

“ Demzufolge gab es zwischen Juli und Dezember in der Region Aleppo etwa 304 Angriffe, für die mit großer Wahrscheinlichkeit Russland verantwortlich ist. “

Und wieder schreibt die Tagesschau, die Al-Kaida-Leugner-Plattform bei Idlib über „Aufständische“. Man sollte die Journallie mal fragen warum sie denn nicht zu ihren Rebellen und Aufständischen geht um direkt vor Ort aus Idlib zu berichten? Eine Antwort wäre, sie fürchten um ihre Kehle, um ihren Kopf. Auch könnte man ein paar der Aufständichen zeigen und eine Umfrage starten, ob man diese im selben Haus wohnen haben möchte. Da fallen mir einige gute Screenshots ein welche die Aufständischen der Tagesschau zeigen wie ernst sie ihren Revolutions-Regime-Change-Auftrag nehmen und auch schon die Kleinsten zu rechtschaffenen Rebellen und Aufständische, zu den späteren Demokraten heranziehen, und sie gewissenhaft in ihre Aufständischenarbeit einbeziehen und  sie bei der anstrengenden Arbeit, wie dem Foltern von wehrlosen Gefangenen, welche später masskriert wurden von den USA-SAMS-Al-Kaidas, unermüdlich bestätigen und anfeuern. Die Kinder können wenig dafür, sie wurden seit Jahren gehirngewaschen und von ihren Angehörigen mißbraucht, sie kennen nichts anderes.

Erschreckend aber auch das die Kriegspartei, „Save the Children“ ebenfalls beteiligt ist und sich freut dass noch mehr Kinder nach Idlib kommen die dann von Al-Kaida so richtig auf Kurs gebracht werden.  http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-889.html

B. Nashat, welcher sich anhört wie die demagogischen Salafisten von „Asaar international e.V.“, deren Krankenwagenspenden an Kriegsfronten genutzt werden wo es absolut keine Zivilisten gibt, die natürlich auch alle nur „das Beste“ für die kleinen Kinder wollen, wie Koranschulen, Waisenhäuser, damit diese ganz unter ihre ideologisch-zweifelhaften Fittiche kommen (Ich würde es gene direkter ausdrücken, aber aus gewissen Gründen erspare ich es mir). … Aber der  „Save the Ter the Children“  bei der Tagesschau klärt wenigstens eindeutig über die Lügen auf welche, seit Tagen erzählt werden, auch von der FAKE-NEWS-Tagesschau Kairo-Journallie  immer wieder bekräftigt, eine der Lügen, welche auch die Propagandistin, die Gerüchtestreuerin der Malteserin, „Janine“ ohne rot zu werden bei der Tagesschau wiederholte, es wurden keine Weisshelme beschossen, auch der Weisshelm Chef „Raed Saleh“ nicht verletzt noch wurde jemand getötet. Wer die Propaganda streute habe ich ja schon in einem FAKE-Video eines EURO-NEWS „Aktivisten “ erläutert. Die Medien und die NGO´s haben die Lügen brav gefressen und die immer wieder und wieder neu erzählt. Dennoch widert mich die einseitige Propaganda dieses „NGO-Helfers „ an, er packt die Propaganda von Madaya über die Geiseln der „Ahrar al Sham“ und „Jabhat al Nusra“ aus, benutzt dabei emotional anschürend ein Bild eines verletzten Jungen herbeiruft, dabei aber ganz die belagerten Gebiete wie Kafraya und Fuah und deren tote und verletzte Kinder vergisst oder auch das von Al-Kaida laufend bombdierte „Mhardeh“ in der Provinz Hama. Und dann kommt es, die Spendensammelei welche einseitig in Richtung Al-Kaida kontrollierter Gebiete gehen wird.  Ja , es muß den Zivilisten geholfen werden und zwar in ganz Syrien und nicht nur bei den Verursachern des Krieges, wie etwa die internationalen Mörderbanden mit ihren internationalen Drahtziehern im Hintergrund, wie in der Provinz Idlib. Die eizige Organisation welche bisher wertneutral gebleben ist und ohne Ansehen hilft ist die katholische Kirche mit ihren karitativen Einrichtungen. Da weiß man wenigstens, dass nicht politisch oder sektirersch geholfen wird wie bei den Kriegs-NGO´s welche sich alle kriminell illegal in Syrien befinden und auch die Kriegsverbrecher in Idlib so nett umschreiben…

https://urs1798.files.wordpress.com/2015/05/jisr-idlib-kind.png?w=600&h=484

Zitat Propagandaschau zu Idlib:

“ In Aleppo dauert die Evakuierung des Ostens der Stadt an. Am Morgen startete der sechste Konvoi. Busse mit Rebellenkämpfern und deren Familien fahren in Richtung Idlib, das noch unter Kontrolle der Aufständischen ist. “

Man sollte auch bedenken, dass die von der Tagesschau als „Bürgerrechtsorganisationen“ bezeichneten NGO´s alle mit Al-Kaida im Bett lagen und liegen, mit ihnen mehr als nur kooperiert haben, diese Unterstützten und Finanzierten, wie auch das sogenannte „Rettungswesen“  von Ost-Aleppo, welches von dem Al-Kaida „Ahmad Sweid“ als dessen Direktor geführt wurde. „Ahmad Sweid“, welcher des öfteren die Kittel von der internationalen NGO-Bude „IPHS“ anhatte oder auch die von „USA-SAMS“ und welcher sich mit seinen  Freunden, den  ALQaeda-Vetreranen aus Afghanistan öffentlich  zeigte in Vidos, in den diversen Netzwerken.

Man sollte bedenken, dass was ich sehen konnte, das müssen auch die NGO-Helfer gesehen haben. Da sie dies vehement verleugnen muß man von einer bewussten Komplizenschaft mit Al-Kaida ausgehen. Und nun gehen diese Al-Kaida-Komplitzen hin und schreiben an die UNO.  Und welche Augenzeugen diese Verbrecher und Al-Kaida-Komplizen auffahren, das kann sich jeder denken. Aber die korrupte UN-Menschenrechts-Kommission, welche blind ist vor den Verbrechen ihrer Schützlinge, wird schon entsprechend den Al-Kaida-Jüngern handeln, das hat man Letztens gerade bei „Qmenas“ gesehen. Auch möchte ich erneut die UN-Reports über das Jassim-Krankenhaus erwähnen und zeigen was die  von der „UN-Menschenrechtskommission“ und von NGO´s, wie auch „Medico International“  geschützten „Rebellen“ dort so machten. natürlich wurden die wirklich harten Aufständischen-Videos von der Verbrechensvertuschungs-Zensur bei youtube gelöscht, aber man Tausende davon ja sichern.

Hier ein Rest-Video vom „Jasim National Krankenhaus“ in der Provinz Daraa  gezeigt, wo die deutsche Machthaberin doch so sehr von Kriegsverbrechen und Krankenhäuser schreit, dabei mit ihren blauen Äugelein kleinmädchenhaft klimpert, was dieser angereiften Frau absolut nicht steht, und bei wirklichen Attacken und horrenden Kriegsverbrechen bei Krankenhäuser wie Jasim, Halfaya, Aleppo-Kindi-Hospital, Jisr Ash Shoughur, .. eisern geschwiegen hat.

Nur ein ganz winziger Ausschnitt der Verbrechen verlinkt, welche die UN bewusst nicht sehen wollte.

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/26/was-verbirgt-sich-hinter-dem-neusten-untersuchungsbericht-der-un-uber-syrien/

 

Nachdem die „Aufständischen Menschenrechtler“ mit den Gefangenenbehandlungnen fertig waren, waren diese tot.

CIA-Al-Kaida

Hier diskutierten sie über einem der geschächteten Gefangenen wie man auch die Stimmbändern durchschneidet damit der sterbende nicht so schreit. Die Spezialität dieser FSA-Freunde war, möglichst kleine Kehlendurchschnitte zu machen damit die Opfer länger leiden. Nur schreien sollten sie dabei nicht.

Usraels daraa Südarmee-Zombies

pullover unverkennbar

Da rollen sie hin in Richtung West-Aleppo und dann Idlib und in die EU, die Todesschwadrone, die Schwerstverbrecher, die UN-Schützlinge, die „Zivilisten“ der „Malteser-Organisation“, welche nicht neutral ist sondern abartige Kriegspartei, deren Sprecherin bei der Tagesschau ganz bewusst das Tabu-Wort Al-Kaida vermied, denn sie wissen was sie tun, sie können sich nicht herausreden wie damals die NAZIS und ihre Unterstützer. Die Terroristen und ihre Angehörigen und Unterstützer durften ihre Waffen mitnehmen, ihre Fahrzeuge, ihre gespendeten Krankenwagen, die Kinder aller Altersgruppen aufgezogen und instrumentalisiert wie einst die Hitlerjugend. In den Videos der Terroristen viel absolut „finstere Gestalten“ egal wo man hinschaut und welche der bereits erfolgen Fuhren es sind. Sie werden von Jaish al Fatah, von Al-Kaida in Empfang genommen. Auch der Terrorist, welcher mit seinen Kumpanen das National Krankenhaus von Qusair in die Luft jagte mit Mann und Maus, darunter vermutlich seine ehemaligen Kollegen, der Ex-Krankenpfleger und Massaker-Marketing-Spezialist von Homs, „Hadi al Abdallah“ ist ebenfalls von Idlib angereist für Al-Kaida-Propaganda. Dieser Terrorist bekam ebenfalls einen Preis, den von Reportern ohne Grenzen, ja der Verein ist grenzlosen, er hat Mitglieder welche morden und Fürsprecher und begeisterte Anhänger von Massenmördern nebst Al-Kaida sind und auch in direkter Verbindung mit dem terrorgelisteten Al-Kaida Shiekh Abdullah al Mhaisni “ stehen. Auch einer der Aljazeera-Terroristen welcher ebenfalls die Fake-Chloringas-Inszeneirungen im „Al-Quds-Hospital“ drehte und die FAKE-Pr dazu abspulte, konnte ungehindert raus aus Aleppo. Er führt nun seine Terroristenweisswaschungsarbeit im Westen von Aleppo fort, im Video auch Nour el Dine Zanki-Kinderkehlendurchschneider. Die Creme de la Creme der Kriegsverbrecher versammelt sammt ihren „Reportern“, welche sich zum größten Teil aus den Militanten-Fraktionen rekrutierten und von den Westmedien und auch der UN als glaubwürdige Augenzeugen genommen werden, für das Ärztepersonal und die Weisshelm-Terroristen gilt das gleiche. Ab und an sieht man auch Westen der Weisshelme, welche sich jeder Terrorist mit wenigen Handgriffen anziehen kann um denn „Zivilschützer“ in der Propaganda zu werden. Ähnlich sah es in Ostaleppo mit den ärmellosen Westen der Hilfsorganisationen aus, einschließlich den Westen von dem terroristischen katarischen Roten Halbmond.

Kurzzeitig wurde einem der Terroristen durch Kekse der Mund gestopft:

Ich wollte mich um die Menschen in Fuah und Kafraya kümmern deren Busse von Terroristen und ihren Anhängern gestoppt wurden und gestern nie die Enklave und die zu evakuierenden Menschen erreichten unter dem Schweigen der Medien.

Die Tagesschau, die „Erste Deutsche Wochenschau“ mit einer weiteren FAKE-gespickten Meldung. Und wieder dürfen alle lügen, auch die Folterer und Mörder der „Fastaqm-Union“ „Rebellengruppe Fastakim“ wurden bereits des öfteren in unseren Terroristenmedienplattformen zitiert. Es sind Folterer und Möder wie sie in Sheikh Saeed erneut bewiesen es ist noch nicht lange her, in meinen letzten Einträgen nachzulesen und mit Screenshots bebildert:

https://urs1798.wordpress.com/2016/10/08/abscheuliche-graeultaten-durch-terroristen-an-gefangenen-in-aleppo-skeikhsaeed-2/

Aleppo Evakuierung beendet oder ausgesetzt?

Stand: 16.12.2016 14:01 Uhr  http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-625.html“

Evakuierung aus Ost-Aleppo unterbrochen
tagesschau 15:00 Uhr, 16.12.2016, Esther Saoub, SWR

Um die fetten  Lügen kümmere ich mich später. Die Tagesschau, die Hasbaristin „Anna Osius“ mit dem „Die Zeit“ Terroristen-Aktivisten, einem abgebrühten Lügner und Märchenerzähler. Es scheint die „Anna“ hat sich noch nicht an der Fake-Terroristen-Propaganda von „ZouhirAlShimale“ überfressen, sie schaufelt gierig immer mehr in sich rein ohne Recherche um es dann über einem Millionenpublikum auszukotzen anstatt sich auf der Toilette zu erleichtern.

Solche offensichtliche Lügen verbreitet der „Die Zeit“ Medienterrorist ,  welche dann gierig aufgesaugt und geschluckt werden, auch von der Tagesschau-Anna, bestimmt eine Kandidatin für den nächsten „Grimme-Preis“, der Name fängt schon mit „G“ an, „G“ wie „Goebbelsschnauze“.:.

Das ShimalePR-Stück: .https://twitter.com/ZouhirAlShimale/status/809631576690659328

Ich sagte bereits, wenn ein Journalist sich schlafend stellt, dann kann man ihn nicht wecken.

Twitter-Kostproben von einem notorischen Lügner:

„Thousands waiting to be evacuated but the sectarian militants prevented us after they took.all of our money and told us to go back“

„Stop the extermination in east #Aleppo 4killed and other took as a hostages as they thought they’ll be transferred going with RSC! #Aleppo“

Dafür dass der Terrorist gefesselt und getötet worden sein will, ist er noch sehr lebendig. Ob er bereits aus dem Jenseits berichtet mit den 72 kleinen Teufelchen? Sein Handy durfte er auch behalten, lol…

„We’re around 1000 they took us after we reached regime’s areas,handcuffs us,killed 4 & told us that it’s pay back then we came back“   …https://twitter.com/ZouhirAlShimale

Es haben keine schiitischen Milizen auf die Terroristen und ihre Angehörigen geschossen. Die Presstituierten, die Terroristenhörigen plappern nur wieder FAKE-NEWS nach und lassen andere Wahrheiten ganz einfach weg. Sie lassen unter anderem weg, dass die Terroristen erneut die Armee und westliche Stadtteile geshellt haben. Und wieder wird versucht den Bruch der Vereinbarungen der Regierung unterzuschieben. Die Vereinbarungen wurden schon gestern durch die Mörderbanden von Idlib und Hama gebrochen, welche nicht zuließen, dass die Evakuierungsbusse die seit mehr als einem Jahr eingeschlossenen Menschen in Fuah und Kafraya erreichen.

Die Tagesschau-Goebb…Schnauze schreibt über zwei Dörfer ohne diese genauer zu benennen. Was die TS weglässt ist, dass zu den Verinbarungen auch gehörte, dass Zug um Zug auch die Verletzten, Verwundeten, die Kranken und weitere Zivilisten evakuiert werden können. Die Busse welche sich nach Fuah und Kafraya aufmachten, wurden von Militanten und Anhängern blockiert. Untersdessen hielt die Regierung und der Verhandlungspartner Russland die Vereinbarungen ein, die Terroristen brachen sie jedoch. Daraufhin seztzten sich einen Tag später Menschen in Aleppo bei ramouseh auf dem Evakuierungskorridor auf die Strasse und forderten, dass die Menschen in Fuah und Kafraya die vereinbarte Hilfe ebenfalls erhalten. Das hat die TS-Journallie vergessen zu erwähnen.

„An anderer Stelle blockierten Demonstranten eine Straße, die zum Abtransport von Rebellen und Zivilisten aus Aleppo genutzt wurde. Sie forderten nach Darstellung der aufseiten der Armee kämpfenden Hisbollah die Evakuierung von zwei schiitischen Dörfern, die in der Provinz Idlib von Aufständischen belagert werden. …“

Gestern und vorgestern zeigte ich schon einen der „Aleppo-Aktivisten“ welcher an einem Stück Fake-Meldungen bringt und dementsprechend auch Videos manipuliert, ich meine den EURO NEWS-Lügner „„. Die Tagesschau, ob sie bei ihm wieder abgeschreiben hat, seine Propaganda aufgesaugt hatte in dem neusten zusammengeschwurbelten Erguss?

Dieser „Mojahed abo Jod“, welchen ich „Mujahid abu Jihad“ nenne , verbreitet die dreiste Lüge schiitische Milizen hätten Menschen vertrieben und diese auch noch bestohlen, um ihr Geld und Handys erleichtert. Und solche Medien-Terroristen werden weltweit verbreitet. Auch die anderen Terroristenmedien sind ganz wild im Gerüchte und Lügen verbreiten, zum Beispiel dei iranischen Milizen hätten vier aus einem Konvoi geholt und erschossen und den Rest zurückgeschickt. Die Geschichten lächerlich, dreist, Baron Münchhausen hätte sich bestimmt für die Märchen begeistert.

Der JihadMojahid per Translator: „Iranian militias in the neighborhood Ramouseh holding a convoy of displaced #besieged Aleppo and steal their money and their mobile devices. A moment of escape of detainees and the status of a great fear.“ Iranischen Milizen in der Nachbarschaft Ramouseh einen Konvoi von Vertriebenen ID # belagerte Aleppo und stehlen ihr Geld und ihre mobilen Geräte. Ein Moment der Flucht von Gefangenen und den Status einer großen Angst. FB: الميليشيات الإيرانية في حي الراموسة تحتجز قافلة نازحين من ⁧‫حلب‬⁩ المحاصرة وتسرق أموالهم وأجهزتهم النقالة.
‏فيديو يوثق لحظة هروب المحتجزين وحالة خوف وهلع كبيرة. „

Wie man sieht, der Kerl twittert und kommentiert bei FB fleißig weiter, er hat sein Handy behalten und filmen und weitere FAKE-Propaganda verbreiten kann er auch. Schade nur 19 Sekunden, was hat er weggeschnitten? Der Tweet mit dem Video welches nichts eindeutiges zeigt, schon gar keine schiitischen Wegelagerer wie der filmende Terrorist beschrieben hat bei Twitter.

Nach weiterem Suchen habe ich von der genau gleichen Stelle ein weiteres Videoschnipsel gefunden von dem Homser Terroristen, welcher zusammen mit den von Al-Kaida und den Farouk Henker Brigaden im überfallenen aramäischen Ort „Maaloula“ die Stellung hielt und viele Videos drehte als der vorwiegende christliche Ort von Jabhat al Nusra-Kopfabschneidern besetzt war, welche Köpfe abschnitten, Leute entführten wie auch die Nonnen vom Takla?-Konvent und Zivilisten umbrachten. Dieser Homser war tagelang immer wieder in Maaloula und dreht eine Art Geisetrstadt, da alle geflüchtet waren und die Farouk-Henker-Brigaden und Jabhat al Nusra nebst ISIS verborgen blieben .. Ein Kumpane von dem Menschenfresser Abu Sakar und dem Terroristen Hadi Al Abdallah. Er ist voller Hass, ein typischer Terrorist. .https://twitter.com/aboalhodaalhoms/status/809761530841534464

In seinem Videoschnipsel keinerlei Gewalt zu sehen noch das jemand die Flüchtlinge ausplündern würde und auch keine Schüsse zu hören.

„Abo al Hoda al  Homs“

Und wenn ich schon bei den Homser Terroristen bin, der Oberterrorist „Abdel Basel al Sarout“, „Abdel Baset Alsarot“ein ehemaliger U21 Spieler, welcher wahlweise zu FSA, zu Jabhat Al-Nusra und auch zu ISIS gehörte, soll nun aus Saudi Arabien zurück sein und in Idlib City gefeiert werden als „Revolutions-Ikone “ von Baba Amr. Für mich ist er einer der bestialischen  Kindermörder von Al-Houla.

Dazu vom parteibuch: „Nachtrag 15:00h: The Inside Source meldet, dass es in der von Al Kaida beherrschten Stadt Idlib gegenwärtig eine größere Pro-ISIS-Demonstration gebe.“ unbestätigt

sarout-motzt-auf

Der Sarout-Brüllaffe mit dem „Baba Amr“ CIA-Terroristen Khaled abu Saleh, der bei seinem letzten Auftritt zusammen mit dem saudischen Sheikh Evakuierte begrüßte:

 

Aus der Ecke der Ärzte-Terroristen wartet die Gattin von „Dr.Hamza al Khatieb“ „Waad“ mit einem weiteren Propagandavideo auf welches ebenfalls nichts belegt. Interessant jedoch, hier erfährt, man dass die Propaganda über angeschossene „Flüchtlinge“ von dem Head des Rettungswesens gekommen sei. Und der Kopf des Rettungswesens ist der Al-Kaida-Terrorist „Ahmad Sweid“ über den ich im letzten Eintrag erneut geschrieben hatte.  Desweiteren wird von einem Sniper durch eine dicke „Krankenschwester“ erzählt, der  Spniper dürfte von den Terroristen gewesen sein, sollte er auf Zivilisten geschossen haben. Allerdings habe ich ausführlich gezeigt dass der „MI6″Agenten-Sender Channel4 gerne die Daten der Videos fälscht, alte Videos löscht, um sie dann kurze Zeit später erneut hochzuladen und diese dann als ganz neu und aktuell ausgibt. Auch die Terroristen-Frau „Waad“ hat schon zuviel gelogen, sie ist keine vertrauenswürdige Quelle, wie auch die restlichen Al-Kaida-FSA-Todesschwadron-Unterstützer aus der Kommunikation-Kommando und Kontrollszentrale von FSA-Jabhat al Nusra, dem „Al-Quds Hospital“ bereits mehrfach nachweisbar zeigten. Und wieder hat Channel4 und die Waad-Terroristenfrau direkten Kontakt zu dem Al-Kaida, welcher mit der irakischen AQI-Fahne vor der Al-Quds-Kommandozentrale“, der Terroristenzentrale mit integriertem  Feldlazarett als Schutzschild, aufmarschierte und von Terroristensendern wie JisrTV als Kopf, als Direktor des Rettungswesen beschrieben wird. Ob Mi6 oder UK-Militär-Agenten im kleinen Teil der von Terroristen gehaltenen 2 Quadratkilometer sitzen? Auch gab es im „Fieldhospital“ Leute welche kein arabisch konnten und französisch sprachen. Wer wohl alles Special Forces in Aleppo hatte und noch hat? Ist der „Dr.Hamza AL Khatieb“ auch so ein MI6 Bruder? Mit seinem Fake-Namen wird es schwer sein herauszufinden wo er vor dem Krieg gegen Syrien überhaupt war.

Dass die Evakuierung nicht reibungslos klappte haben die Flüchtlingezivilisten den Terroristen zu verdanken, welche gegen die Vereinbarungen schwere Waffen mitnehmen wollten und diese auch noch die Evakuierungskräfte attackierten und beschossen. Das die Armee die schweren Waffen nicht vorbei ließen und auch nicht die Geiseln, welche die Terroristen genommen hatten, ist absolut verständlich. Man stelle sich vor da kommen „Flüchtlinge“ mit ihren Duschka-Pickups auf die die Kontroll-Barrieren der Evakuierer zu, was soll die Armee die den Korridor und die Zivilisten schützen sollen, denken oder machen, etwa warten bis sie abgeknallt werden?

Auch dass die Menschen von Fuah und Kafraya nicht evakuiert werden konnten, da die Terroristen die Busse aufhielten und diese die von „Jabhat al Nusra“-„Jaish al Fatah“-„Jund al Aqsa“ und „Ahrar ar Sham“ belagerten und beschossenen Orte nicht erreichen konnten. Auch gehörte zu dem Deal der Austausch von Gefangenen und die Rückgabe von Leichen, ein Punkt welchen die Terroristen ebenfalls nicht eingehalten haben.  Die Terroristen“Medien“ drehen nun alles um und behaupten nun, die „Iranischen und Libanesischen Kräfte“ hätten Zivilisten getötet und verhaftet, Busse „verhaftet“, um die Evakuierung der  Verwundeten aus den Orten „Fuah und Kafraya“ zu erzwingen ebenso wie die Übergabe von Geiseln. Richtig ist, dass die Armee die Evakuierung gestoppt hat weil sich die Terroristen  bereits gestern nicht an die Verinbarungen hielten. Im Gegensatz zu den Terroristen ließ die Armee Tausende von Leuten, auch beawaffnete Terroristen aus Aleppo abziehen. Die geliebten Tagesschauterroristen jedoch haben keinen einzigen gehen lassen, weder lebendig noch tot.

Und wieder hat die Terroristenpropagandaplattform Tagesschau eine neue Fake-Meldung herausgehauen. Sicherheitshalber haben sie nun nicht die Menschen in Fuah und Kafraya erwähnt, die Kommmentatoren könnten sonst fragen warum die Aleppo-Idlib-Terroristen den Deal nicht eingehalten haben.

Augenzeugin „Vanessa Beeley“ welche die letzten Tage direkt in Aleppo war:

http://21stcenturywire.com/2016/12/16/aleppo-the-reality-on-the-ground-defies-corporate-media-distortion/

Ein etwas längeres Videoschnipselchen zeigt auch nicht den Beginn der Ausseinandersetzung, es zeigt Chaos und rennende Menschen, darunter einer der Medienterroristen von welchem ich keine Wahrheiten erwarten kann. Für ihn sind die Kumpane in diesem Fall natürlich wieder alles Zivilisten welche grundlos beschossen wurden. Mir tun dennoch die Zivilisten leid, vorallem die Kinder, welche den Terroristen ganz egal waren, denn sonst hätten sie nicht die Evakuierer angegriffen damit die Situation eskaliert. Sie haben sich nicht an die Abmachungen gehalten, auf das Wort von Terroristen kann man sich nicht verlassen. Seit gestern warten die Menschen in Fuah und Kafrayah vergeblich auf die versprochene Hilfe. Die Tagesschau wieder so abartig dreckig.

 

Diese Video unter Vorbehalt, der beschreibende Text stammt von einem der FSA-Fatah al Sham-Terroristen, natürlich alles Unschuldslämmer in der Propaganda der Al-Kaidas& Co.:.https://twitter.com/22_jussy/status/809844764514336772

Ich kann mir gut vorstellen, dass es in dem chaos gut möglich war Gerüchte zu streuen, da die hinteren ja nicht sehen konnten was vorne geschah wo die Busse gestoppt worden waren.

Der „Die Zeit“- Anna Osius- Medienterrorrist will nun UN-Beobachter haben sonst würde er Aleppo-Stadt nicht verlassen. Ich denke da an Homs wo die kriminellen Mörderbanden-Mitglieder sich von der UN durch die Stellungen der Armee kutschieren ließen, dabei alles filmten und zwei Tage später haben die ganzen Homser Mörderbanden die Stellungen erobert, die die Terroristen mit Hilfe der UN-Beobachter ausspionierten. Einer der Terroristen war „Hadi al Abdallah“.

Bis ich mehr habe, solange diesen Eintrag beim Parteibuch bitte  lesen, da findet man auch mehr Aufklärung statt FAKE-News wie in den Massenverblödungsmedien.. (Im Moment habe ich fürchterliche Krämpfe und muß eine Zwangspause einlegen.) :

„Eliminierung von letzten Terrornestern in Aleppo hat begonnen

Lol, ein Gesetz soll entwickelt werden um FAKE-NEWS zu blockiern? Sie werden garantiert nicht die Massenmedien damit meinen. Wahrscheinlich sind nun Blog-Betreiber ohne Lobby in größter Gefahr. Die Mächtigen suchen nach Möglichkeiten die Wahrheit im Internet mundtot zu machen. Erdowahn schreitet seit längerem voran, nun ziehen auch andere nach. Vorbereitet mit den lächerlichen „Hackerangriffen“ welche garantiert nicht aus Russland kamen. Jetzt kann man schon darauf warten das 9/11 rückwirkend den Russen angehängt wird. Nun üben sich alle USraelischen Kofferträger im Verbreiten von Verschwörungstheorien. Ähnlich haben sie gearbeite um andere Staaten in den Krieg zu lügen.

Es wird ergänzt, verbessert, weiter eingesammelt.

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/16/aleppo-syrien-die-fake-news-kampagnen-in-der-tagesschau-sind-endlos/

Advertisements

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Fake News | TheIdiotSavant - 12. Februar 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: