//
du liest...
Ausland, Europa

Italiener lehnen Verfassungsreform ab, Regierungschef Renzi tritt zurück

referrendum16

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Die italienische Bevölkerung, die heute über eine vom italienischen Regierungschef Renzi gewollte Verfassungsreform in einem Referendum abstimmen durfte, hat überwiegend mit „Nein“ gestimmtt. Renzi hat daraufhin seinen Rücktritt erklärt.

RAI sieht das Ja-Lager direkt nach Schließen der Wahllokale um 23:00h bei 42-46% und das Nein-Lager bei 54 bis 58%.

Ein „Nein“ gilt als schwerer Schlag gegen Eurokraten und Atlantiker. Eurokrat und Atlantiker Renzi hatte für den Fall einer Niederlage seinen Rücktritt als Regierungschef versprochen. Im Falle von Neuwahlen hat die EU-kritische 5-Stern-Bewegung gute Chancen, stärkste Kraft zu werden, was die Eurokraten in der ganzen EU in eine existielle Krise stoßen könnte.

Gegen Mitternacht will Renzi sich angeblich erklären.

Nachtrag 23:25h: In einer von RAI um 23:18h veröffentlichten Exit-Poll ist das Ergebnis bloß noch deutlicher geworden:

Die staatliche deutsche Tagesschau ist nach wie vor im Siegestaumel zum Sieg von Bellen in Österreich und hat bislang noch mit keinem Wort erwähnt, dass Matteo Renzi sein Referendum in Italien offenbar haushoch verloren hat.

Nachtrag 00:00h: Auch bei der offiziellen Auszählung sieht es gerade bei rund 2 Mio ausgezählter Stimmen so aus, dass die „Nein-Kampagne“ etwa mit 60% zu 40% vorn liegt. Das sieht nach einer ganz klaren Sache aus. Auch den Börsen scheint die Sache klar zu sein. Reuters meldet etwa, dass der Euro wegen des Nein-Votums in Italien fast einen Cent gefallen ist. Nur wer sich über die Märchenseite Tagesschau.de informiert, erfährt davon nichts. Anstatt über die Exit-Polls und die Auszählung zu berichten, hat Tagesschau.de nun einen leicht ergänzten Artikel zu Italien von vor dem Schließen der Wahllokale nach oben gesetzt, wo es lediglich wenigsagend heißt „Ersten Prognosen zufolge sieht diese nicht rosig aus.“ – aber keine Details genannt werden.

Nachtrag 00:20h: Die staatliche deutsche Märchenschau hat ihre Leser sage und schreibe um 00:11h in einer „Eilmeldung“ darüber informiert, was der Rest der Welt schon seit rund einer Stunde wusste, nämlich dass die Italiener Renzis Verfassungsreform offenbar eine deutliche Absage erteilt haben und beim Referendum klar mit Nein gestimmt haben.

Hier ist ein Screenshot der „Eilmeldung“ mit Zeitstempel 00:11h:

Nur für den Fall, dass uns das niemand glaubt, dass Tagesschau.de die Nachricht vom „Nein“ im Italien-Referendum über eine Stunde unterdrückt hat. Übrigens, bei Twitter hatte die Tagesschau das durchaus zeitnah gezwitschert, nur die Leser von Tagesschau.de wurden im Dunkeln gelassen.

Nachtrag 00:30h: Renzi hat gerade erklärt, dass er die Verantwortung für die Niederlage übernimmt und zurücktritt.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/12/04/exit-polls-italiener-lehnen-renzis-verfassungsreform-ab/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: