//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Terroristen inszenieren mal wieder Chlorgasattacke in Aleppo

canon

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Während die syrische Armee und ihre Partner nach der Rückeroberung der Militärbasis Ramouseh südwestlich von Aleppo auch am heutigen Dienstag ihre Positionen dort weiter ausgebaut und die Umzingelung der Terroristen in Aleppo damit verstärkt haben, reagierten die Terroristen in Aleppo auf ihre Niederlage damit, dass sie einen Chlorgasangriff in der Stadt Aleppo inszenierten, um die syrische Armee dessen zu beschuldigen.

An der False-Flag-Chemiewaffen-Propaganda der von Al Kaida geführten Terroristen wirkt wie üblich auch diesmal das gleiche Netzwerk der zionistisch-wahhabitischen Unterstützer von Al Kaida mit.

Da die Medien der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft weitgehend in der Hand zionistischer Extremisten, Lügner und Hasbaristen sind, ist auch diesmal damit zu rechnen, dass die westlichen Massenmedien ausführlich über diesen angeblichen Chemiewaffenangriff der syrischen Regierung berichten, sie dabei so tun, als wüssten sie nicht, dass es sich dabei um eine Inszenierung von Terroristen handelt, und den Punkt, dass die syrische Armee gerade den Krieg in Aleppo gewinnt und deshalb sowieso überhaupt keinen Grund hat, durch einen militärisch völlig sinnlosen Mini-Chemiewaffeneinsatz aus zwei Fassbomben weit hinter der Front internationalen Gegenwind gegen die vollständige Befreiung von Aleppo zu provozieren, geflissentlich ignorieren.

Nachtrag 17:00h: Da geht der CW-Unfug in den Massenmedien schon los. Die US-zionistische Propagandaschleuder Associated Press macht den Anfang. Narrative, Wording und Spin wurden damit festgelegt, sodass die deutschsprachige Propaganda nun alsbald von da abschreiben darf.

Nachtrag 21:00h: Im englischsprachigen Raum hat das zionistische Hasbara-Netzwerk die Lügengeschichte vom angeblichen Chlorgasangriff in Aleppo bereits großflächig und unkritisch verteilt:

ABC: Syria Activists: Warplanes Dropped Chlorine Bombs in Aleppo

Reuters: Suspected Aleppo chlorine attack chokes dozens, rescue workers, monitors say

BBC: Syria conflict: Government helicopters ‚drop chlorine‘ on Aleppo

Guardian von AP: Syrian government ‚drops chlorine gas‘ on rebel-held part of Aleppo

Washington Post: Chlorine attack deepens fears among besieged Aleppo residents

Sky: Children Among Victims Of Suspected Chlorine Gas Attack In Aleppo

Daily Mail via AFP: ‚Dozens choke‘ in Syria Aleppo after barrel bomb attacks

Mirror: Syrian children gasp for air in harrowing footage taken after chlorine gas bomb attack on civilians

Und so weiter und so fort. So werden groteske Lügengeschichten zum Einsatz von Chemiewaffen in Umlauf gebracht, um die Zustimmung für den Terrorkrieg aufrecht zu erhalten, von den gleichen Medien, die vor 14 Jahren mit Lügengeschichten von Chemiewaffen den illegalen ANgriffskrieg gegen den Irak möglich gemacht haben.

In Deutschland hat bislang nur RP die Lügengeschichte von AP aufgegriffen, und das durchaus mit etwas durch die Blume erkennbarer Skepsis. Weniger Skepsis zeigt das österreichische ORF bei der Verbreitung der grotesken Lügengeschichte von Al Kaida. Ob die zionistische Massenpropaganda in Deutschland bei dieser grotesken Lügengeschichte relativ zurückhaltend ist, weil sie ihre Glaubwürdigkeit mit dieser Lügengeschichte nicht weiter unterminieren möchte, oder einfach nur langsam beim Abschreiben der Geschichte von der zionistischen Lügenschleuder Reuters ist, muss sich noch zeigen.

Nachtrag 22:00h: Zumindest bei Bertelsmanns Hasbara-Schleuder N-TV war die „Zurückhaltung“ wohl nur Langsamkeit beim Abschreiben. Dafür gibt es jetzt bei N-TV eine völle Dröhnung der total verlogenen zionistischen Giftgaspropaganda: Chlorgas in Fassbomben: Bericht: Assad lässt wieder Giftgas abwerfen. Da kann es nun eigentlich nicht mehr lange dauern, bis auch Springers #JihadiJulian und die Märchenschau die mit Lügen-Giftgas gekochte Hasbara-Suppe in die Gehirne ihrer Konsumenten erbrechen.

Nachtrag 22:30h: Springerpresse und Tagesschau kommen sicher noch. Nun springt aber erstmal die deutsch-französische Hasbara-Schleuder Euronews für Al Kaida in die Propaganda-Bresche: Syrische Regierungstruppen sollen Aleppo mit Giftgas angegriffen haben. Wer nicht weiß, dass nur eine kleine Minderheit der Aleppiner Bevölkerung in den Terroristen beherrschten Gebieten der Stadt Aleppo lebt, bekäme angesichts der Titelaussage „Aleppo angegriffen“ bei der Lügenschleuder Euronews glatt den gegenteiligen Eindruck. So arbeitet die verlogene Hasbara.

Nachtrag 23:30h: Im angelsächsischen Raum läuft die Lügenkampagne der Hasbara weiter auf vollen Touren:

UPI: Assad regime accused of dropping chlorine bombs on Aleppo civilians

News Limited: Dozens choke in Aleppo after Syrian Government drops chlorine gas bombs: report

Al Kaidas katarischer Haussender Al Jazeera macht dabei natürlich auch mit: Aleppo: Syrian forces blamed for ‚chlorine gas attack‘

Aus Deutschland kam bisher jedoch nichts mehr. Fast könnte man meinen, die Bagage der Springer-Tagesschau-Hasbara würde sich vor der Bloßstellung durch das Parteibuch fürchten und bringt deshalb die Propaganda ihrer Lieblings-Terroristen nicht, obwohl ihre Herren von der angelsächsischen Hasbara bei dieser Lügenkampagne schon längst voraus marschiert sind. Doch zuviel der Ehre. Warten wir auf den Morgen. Die deutsche Hasbara von Springer, Tagesschau und anderen Freunden von Al Kaida hat vermutlich bloß ihren Einsatzbefehl verpennt.

Nachtrag 00:30h: In den angelsächsischen Ländern geht die Verbreitung der Giftgas-Lügengeschichte durch die massenmediale Hasbara der herrschenden zionistischen Mafia weiter:

Boston Globe via Washington Post: Chlorine attack deepens fears among besieged Aleppo residents

The Independent: Aleppo siege: Syrian government ‚drops chlorine gas‘ on besieged city

Britisch-schottisches Staatsfernsehen ITV/STV: Children ‚gasping for air‘ after alleged Syrian chlorine gas attack

In Deutschland zeigt sich die massenmediale Hasbara jedoch immer noch zurückhaltend bezüglich der Verbreitung dieser perversen Lügengeschichte. Sollte das Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern da etwa schoneine positive Wirkung gezeigt haben? Oder haben die massenmedialen Organe der deutschen Hasbara bloß ihren Einsatzbefehl verpennt? Man wird es sehen.

Nachtrag 02:00h: Weiter geht die Lügenkampagne der Hasbara zur Unterstützung von Al Kaida mit dem niederländischen Staatssender NOS: ‚Leger Assad dropt chloorgas op oppositiewijk Aleppo‘

Der australische Sender SBS macht bei der Lügenkampagne bezugnehmend auf Reuters auch mit: Suspected Aleppo chlorine attack chokes dozens, monitors say

Und die britische Sun macht bei der grotesken wahhabitisch-zionistischen Lügenkampagne natürlich auch mit: Government helicopters ‘drop chlorine’ on Aleppo.

Doch die deutsche Hasbara ist immer noch nicht an Board der Lügenkampagne.

Nachtrag 03:30h: Das im früheren Newsweek-Büro residierenede Hasbara-Blättchen IB Times versucht mit der beiläufigen, als Wahrheit behaupteten Wiederholung der Lügengeschichte das verlogene Narrativ zu etablieren:

IBTimes: Boris Johnson calls on the Kremlin to stop supporting Bashar al-Assad

So macht die zionistische Mafia aus dreisten Lügen Wahrheiten.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

%d Bloggern gefällt das: