//
du liest...
Ausland, Nordamerika

Synthetische Präsidentin wird kranke Clinton ersetzen

hillary2

von Wilfried Kahrs – http://qpress.de

Chimärika: Jetzt hat man 2016 schon so viele Milliarden Dollar in den Präsidentschaftswahlkampf investiert, da kann man den ganzen Zirkus nicht noch einmal von vorne anlaufen lassen, nur weil die finalen Kandidaten eine totale Katastrophe sind. Donald Trump ist ein gefährlicher Choleriker, den man nicht auf die Welt loslassen kann. Die absolute Nicht-Alternative dazu, von den Demokraten, die Hillary Clinton, macht allerdings keinen besseren Eindruck. Sie ist schwerkriminell und irgendwie nicht mehr ganz “frisch in der Birne”. Woran sie leidet, will man dem Schafsvolk vor der Wahl nicht mitteilen. Schließlich könnte es Teile der Wähler verunsichern.

Wer der Hilluminati eine eigene Anamnese erstellen möchte, der kann sich das beigefügte Filmmaterial dazu etwas genauer ansehen. Sympathischer wird Hillary Clinton dadurch nicht. Abgesehen davon ist es völlig unverständlich, dass die eigene Partei, die Demokraten, diesen Umständen nicht nachgehen. Aber in den Kreisen wird “falsche Rücksichtnahme” als ernsthafte Tugend gehandelt. Hillary ist nun mal für den Job gesetzt, alles weitere wird dann wohl im Hinterzimmer geregelt.

Gottlob kann die Technik hier heute weiterhelfen. Früher wäre das ein riesiges Problem gewesen, ein passendes Double für eine malade Präsidentin zu finden. Heute kann man das mit vollsynthetischen Figuren und mäßiger Rechenleistung alles problemlos vom Schreibtisch aus bereinigen. Wenn man darauf verzichtet, die Clinton übergebührlich mit Liveauftritten und Auslandsreisen zu strapazieren, kann das amerikanische Schafsvolk ganz wunderbar mit einer vollsynthetischen Hillary Clinton aus der Konserve abgespeist werden.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie wunderbar das heute bereits funktioniert, hier ein weiterer Streifen, der belegt dass das alles gar kein Problem ist. Ganz im Gegenteil Hillary könnte mit zunehmendem Alter auch wieder unmerklich schöner werden. Ihre ganzen Zuckungen, unpässlichen Momente und offensichtlichen Aussetzer würde man logischerweise einfach weglassen, weil sie nur stören und ein unschönes Bild von der designierten Präsidentin abgeben.

Diese völlig neue und visionäre Art, mit den US-Präsidentendarstellern entsprechend zu verfahren, hat natürlich noch viele weitere Vorzüge. Man kann quasi die gesamte Nation “Remote” steuern und die Leute hätten auch noch mehr Spaß daran von einer gut gemachten Kunstfigur hinters Licht geführt zu werden. Der Unterhaltungsfaktor ist dabei nicht von der Hand zu weisen, somit wird Regieren zum ganz großen Kino. Abgesehen davon werden die eigentlichen Entscheidungen für die Nation sowieso an ganz anderen Stellen getroffen. Insofern ist die Präsidentendarsteller-Position ohnehin nur zu besetzen, um dem Volk halbwegs glaubhaft Demokratie vorzuspielen.

Angela Merkel Pippi Langsstrumpf ich mach mir die welt wie sie euch nicht gefaelltWürde sich in diesem Fall die CDU nicht so lange bitten lassen und etwas schneller diesen Trend aus den USA aufgreifen, könnte Angela Merkel, alias Hellas Angela locker noch vier Jahrzehnte hindurch regieren. Gar nicht auszudenken wenn sie wieder hübsch und schlank, agil und einfallsreich würde, wie das bei den gezeigten virtuellen Charakteren nun wirklich keinerlei Hürde darstellt. Ob womöglich doch schon eine Merkel 2.0 in Hollywood beauftragt ist? Wenn ihre Lefzen nicht mehr nach unten, sondern endlich mal wieder nach oben zeigten, würden auch ihre Beleibtheitswerte wieder annehmbare Werte erreichen. Bekämen die Deutschen dann ihre virtuelle Kanzeln auch einmal ganz nackelig zu sehen, würde das manchen Herren wohl die Schädeldecke wegsprengen und kein Halten mehr geben. Wie wir sehen, sehen wir noch nichts … aber alles ist möglich.

Synthetische Präsidentin wird kranke Clinton ersetzen

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: