//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Scheitern der Terroristen in Aleppo nicht mehr zu übersehen

aleppokarte1

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Am heutigen Mittwoch, dem vierten Tag der von Al-Kaida-Terroristen angeführten „Großoffensive“ zum Durchbrechen der Umzingelung der von Terroristen beherrschten Gebiete in der Stadt Aleppo, war das Scheitern der Terroristen nicht mehr zu übersehen.

Während die russische und die syrische Luftwaffe die an Zielen reichen Aufmarschgebiete und Nachschubrouten der Terroristen rund um Aleppo abarbeiten, haben die syrische Armee und ihre Partner am Mittwoch Morgen am Boden mehrere Positionen südwestlich von Aleppo, in die in den vergangenen Tagen Terroristen eingefallen waren, wieder unter ihre Kontrolle gebracht.

Die aktuelle Lagekarte südwestlich von Aleppo sieht damit trotz zwischenzeitlicher großer Verluste auf Seiten der Terroristen wieder kaum anders aus als vor der Offensive der Terroristen.

Der saudische Al-Kaida-Führer Muhaysni seinen Anhänger damit zu motivieren versuchte, dass sie ganz besonders süße Jungfrauen als Belohnung bekommen würden, wenn sie in dieser Schlacht sterben sollten, und dann enttäuscht feststellen musste, dass weniger Terroristen als geplant bereit waren, für Jungfrauen nach dem Tod in einen aussichtslosen Kampf zu ziehen, versuchte das offensichtliche Scheitern seiner Terroristen in Aleppo nun mit einem Scherz zu überspielen. Der von ihm am Sonntag ausgerufene Angriff habe in Wirklichkeit noch gar nicht begonnen, und 100.000 Terroristen würden sich nun für den irgendwann kommenden tatsächlichen Angriff bereit machen, behauptete er jetzt. Das darf man getrost als Eingeständnis der Niederlage interpretieren.

Auch die Propaganda und die Politiker der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ schalteten am Mittwoch von offener Parteinahme für Al Kaida und Kumpane und Jubel über die von Al Kaida zeitweilig erzielten Geländegewinne südwestlich von Aleppo wieder auf Gejammer über die Erfolge der syrischen Armee um. So gestand etwa die Britische BUllshit Cooperation BBC am Mittwoch ein, dass die syrische Armee und ihre Partner die zeitweiligen Geländegewinne der westlichen Terrorschützlinge südwestlich von Aleppo wieder weitgehend zurückgerollt habe. Ähnliches meldete dann auch die deutsche Märchenschau von den Kämpfen in Aleppo, wobei die Tagesschau die Meldung jedoch mit der Nachricht verband, dass die deutsche Bundesregierung Russland und Syrien mit scharfen Worten sinngemäß dazu aufgefordert hat, damit aufzuhören, auf im Angriff befindliche Al-Kaida-Terroristen zu schießen.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/08/03/scheitern-der-terroristen-in-aleppo-nicht-mehr-zu-uebersehen/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archive

%d Bloggern gefällt das: