//
du liest...
Ausland, Naher Osten

Syrische Armee befreit Arak und Rasafah-Kreuzung

karte-12-6-16

von https://nocheinparteibuch.wordpress.com

Der syrischen Armee und ihren Partnern ist es bei ihrem Marsch nach Osten gelungen, die östlich von Palmyra gelegene Ortschaft Arak sowie die südlich von Tabqa gelegene Rasafah-Kreuzung jeweils mit etwas umgebenden Gelände dazu aus der Hand von ISIS-Terroristen zu befreien.

In der Provinz Homs ist die Offensive der syrischen Armee von Palmyra in Richtung Deir Ezzor zu sehen, die nun mit der Befreiung von Arak 20 Kilometer östlich von Palmyra einen ersten wichtigen Meilenstein erreicht hat. Der nächste größere Meilenstein dürfte dann die Befreiung der rund 40 Kilometer nordöstlich von Arak gelegenen Stadt Sukhnah werden.

Im Südwesten der Provinz Raqqa rund 100 Kilometer nördlich von Palmyra bedeutet die Befreiung der Rasafah-Kreuzung und der zugehörigen Energieanlagen bei der Offensive der syrischen Armee und ihrer Partner in Richtung Tabqa und Raqqa ebenfalls das Erreichen eines ersten größeren Meilensteins. Hier gilt es für die syrische Armee zunächst eine 60 Kilometer lange Flanke von Ithriya bis zur Rasafah-Kreuzung gegen Angriffe von ISIS-Terroristen zu sichern, und dann weiter zum nächsten größeren Meilenstein, der die Befreiung der Tabqa-Luftwaffenbasis rund 20 Kilometer nördlich der Rasafah-Kreuzung werden dürfte, voranzuschreiten. Auch wenn das bereits mit ein paar Schwierigkeiten verbunden sein könnte – die Terrorgruppe ISIS hat heute gegen den Vormarsch Richtung Tabqa beispielsweise fünf Kinder als Selbstmordattentäter gegen die syrische Armee geschickt, wodurch acht Soldaten ums Leben kamen -, so kommen die eigentlich schwierigen Aufgaben für die syrische Armee an der Front vermutlich erst nach der in einigen Tagen zu erwartenden Befreiung des Luftwaffenstützpunktes Tabqa, wo sich zeigen wird, ob und wie die syrische Armee in den Städten Tabqa und Raqqa vorankommt.

Im Raum der Stadt Aleppo scheinen die von der westlichen Staatsgrenze zur Türkei aus vorgetragenen Angriffe von Terroristen von Al Kaida und FSA vorerst abgeschlagen worden zu sein. Am Freitag Abend wurde berichtet, dass es der syrischen Armee und ihren Partnern gelungen ist, die von der Türkei aus, und offenbar auch mit Unterstützung durch reguläre türkische Soldaten, südlich von angreifenden Terroristen da wieder eine Ortschaft zurückzudrängen.

Im Norden der Provinz Aleppo kommen unterdessen die kurdisch geprägten Kräfte der YPG mit der von den USA unterstützten Gruppe SDF bei ihrer vom Tishreen-Damm in Richtung Westen bis nach Afrin laufenden Offensive gegen ISIS-Terroristen langsam weiter voran. Nach ihrer gestrigen Eroberung von Arima scheint es den Kräften der YPG am Samstag, auch wenn im Laufe des Tages ein paar Ortschaften nordwestlich von Manbij als „befreit“ gemeldet wurden, vornehmlich darum gegangen zu sein, das von ihnen unter Kontrolle gebrachte Territorium zu konsolidieren, bevor dann der nächste Stoß der YPG Richtung Afrin kommt.

Die Terrorgruppe ISIS baut also wie erwartet weiter ab. Die noch offene Frage dabei ist, ob die ISIS-Terroristen bis zum letzten Mann und bis zur letzten Kugel, also bis zum bitteren Ende, weiterkämpfen werden, oder ob irgendwann ein Zeitpunkt kommen wird, wo das ISIS-Schreckensreich von einem Moment zum anderen implodiert.

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/06/11/syrische-armee-befreit-arak-und-rasafah-kreuzung/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

%d Bloggern gefällt das: